WERBUNG

Lufthansa erzielt im 3. Quartal einen Umsatz von 10,177 Mrd. EUR (VJ: 9,595 Mrd. EUR, Analystenprognose: 10,056 Mrd. EUR), ein Ebit (bereinigt) von 1,297 Mrd. EUR (VJ: 1,406 Mrd. EUR, Prognose: 1,223 Mrd. EUR) und einen Nettogewinn von 1,154 Mrd. EUR (VJ: 1,107 Mrd. EUR, Prognose: 890 Mio. EUR). Im Ausblick auf 2019 sieht Lufthansa die Treibstoffkosten bei 6,8 Mrd. EUR (bisher: 6,7 Mrd. EUR).

Quelle: Guidants News

Die Lufthansa markierte nach einem herausragenden Jahr 2017 Anfang Januar 2018 ein Allzeithoch bei 31,26 EUR. Danach folgte eine starke Abwärtsbewegung, in der ein Großteil der Rally ab Oktober 2016 abverkauft wurde. Erst bei 12,58 EUR stoppte am 16. August die Abwärtsbewegung.

Exklusive Inhalte. Wertiger Zeitvorteil. Push-Benachrichtigungen. Einen ganzen Tag im Monat alle Premium-Services nutzen. Ab 9 Euro pro Monat. Jetzt Godmode PRO testen!

Anschließend bildete die Aktie einen Boden aus. Diesen vollendete sie am 11. Oktober und kletterte anschließend an das Abwärtsgap vom 17. Juni 2019 zwischen 17,62 und 16,12 EUR. Seit 22. Oktober bewegt sich der Wert unterhalb dieses Gaps seitwärts, wobei er die Unterstützung bei 15,53 EUR auf Tagesschlusskursbasis bisher verteidigen konnte. Gestern drang die Aktie in das Gap ein. Auf die aktuellen Zahlen reagiert die Aktie sehr positiv und springt fast 5 % nach oben. Damit springt sie minimal über den EMA 200, der heute bei 16,86 EUR verläuft.

Die Aktie der Lufthansa könnte in den nächsten Tagen noch bis ca. 17,62-17,80 EUR ansteigen. Dort müsste dann allerdings mit Gewinnmitnahmen gerechnet werden. Ein Rücksetzer gen 16,12 EUR wäre dann durchaus möglich. Sollte der Wert allerdings über 17,80 EUR ausbrechen, dann bestünde die Chance auf einen weiteren Anstieg in Richtung 19,10/20 EUR und damit an den Abwärtstrend seit Januar 2018.

Zusätzlich lesenswert:

AMERICAN EXPRESS - Ausbruchsversuch läuft

SIEMENS - Starke Quartalszahlen

MÜNCHENER RÜCK - Nach Quartalszahlen Gewinnmitnahmen?

LUFTHANSA-Kurssprung-nach-Zahlen-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1
Deutsche Lufthansa AG

Werde Trading Master 2019/20! Trading Masters starten in einem neuen Format – 2 Depots, doppelte Gewinnchance und viele spielerische Möglichkeiten Trading Points zu sammeln und sich in der neuen Trading Akademie weiterzubilden. Jetzt bis zum 30.11.2019 anmelden und Lostraden!