Die Lufthansa-Aktie versucht seit April 2020 nach einem Tief bei 7,02 EUR einen großen Boden auszubilden. Die entscheidende Durchbruchslinie liegt bei 12,58 EUR.

Widerstände: 10,00 + 10,81 + 12,58

Unterstützungen: 9,74 + 9,15 + 7,02

Anfang März 2021 attackierte die Aktie diese Marke, scheiterte aber daran. Anschließend fiel der Wert auf 10,00 EUR zurück. Am Mittwoch wurde ein Stabilisierungsversuch abgebrochen. Denn die Aktie fiel mit einer langen schwarzen Kerze unter 10,00 EUR zurück. Am Donnerstag und Freitag bildete sie zwei Unsicherheitskerzen unterhalb von 10,00 EUR aus.

Verkaufswelle könnte anlaufen

Das Chartbild der Lufthansa-Aktie macht nach dem Bruch der Marke bei 10,00 EUR auf kurzfristige Sicht einen bärischen Eindruck. Die Aktie könnten in den nächsten Tagen und Wochen weiter unter Druck stehen und zunächst in Richtung 9,15 EUR und später evtl. sogar 7,02 abfallen Ein Rückfall unter das Tief vom Mittwoch bei 9,74 EUR würde dieses bärische Szenario bestätigen. Ein Ausbruch über den kurzfristigen Abwärtstrend bei aktuell 10,81 EUR würde das kurzfristige Chartbild wieder aufhellen und einen Anstieg an die mittelfristige Widerstandsmarke bei 12,58 EUR ermöglichen.

LUFTHANSA-Kurzfristiges-Verkaufssignal-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1
Deutsche Lufthansa AG

LUFTHANSA-Kurzfristiges-Verkaufssignal-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-2

Wir freuen uns über die Nominierung als „Bestes Zertifikate-Portal“ bei den ZertifikateAwards 2021 – und noch mehr auf Ihre Stimme! Setzen Sie in einer kurzen Umfrage Ihren Haken bei „GodmodeTrader/Guidants". Es dauert lediglich wenige Minuten. Versprochen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung.Hier geht´s zur Umfrage