Die Auswahl der Deutschen National 30 steht und Nachnominierungen in dieser sind nicht einfach und dann das: in der Kalenderwoche 24 blieb die Lufthansa Aktie nach einen bis dahin sehr gutem Spiel in 2014 verletzt am Boden liegen. Konnte sich die Aktie seit Jahresbeginn in der Spitze um 31,58% verteuern und war damit eine der Stützpfeiler im Markt, kam es vergangene Woche zu einer Gewinnwarnung. Die damit losgetretene Verkaufswelle setzt sich auch aktuell fort und durchbricht die Unterstützungszone bei 16,80 – 16,11 Euro nach unten. Die nächsten Auffangzonen liegen nun um 15,00 Euro und es wird erwartet, dass dort ein zumindest temporärer Genesungsprozess mit Gewinnen in Richtung 16 Euro einsetzen kann. Ob aber die Lufthansa Aktie bei den nächsten Spielen wieder in Toppform auflaufen kann, ist mehr als fraglich. Darauf zu wetten, ist angesichts der massiven Verletzung und den sich weiter verschlechternden Vitalfunktionen höchst riskant.

Kursverlauf vom 16.10.2013 bis 17.06.2014 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

LUFTHANSA-verlässt-verletzt-den-Platz-Was-nun-Chartanalyse-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-1
Lufthansa

Werden Sie Trading Master 2021/22! Das Börsenspiel des Jahres startet mit der neuen Staffel: Neben der Chance auf viele Preise im Gesamtwert von über 60.000 Euro erhalten Sie exklusives Trading-Know-how von renommierten Finanzexperten und es erwarten Sie viele großartige Neuerungen! Z.B. die Frage des Tages um Punkte zu sammeln. Außerdem können Sie ab sofort pro Spielphase Ihr Depot einmal komplett zurücksetzen! Jetzt anmelden!