Der Lufthansa-Konzern steuert trotz zahlreicher Streiks auf ein gutes Geschäftsjahr 2015 hin. Die heute bekannt gegebenen Neunmonatszahlen können sich sehen lassen. Der Umsatz der Kranich-Airline stieg im Vergleich zum Vorjahr um 7,4% auf 24,3 Mrd. EUR. Das bereinigte EBIT stieg überproportional um 71,4% auf 1,7 Mrd. EUR, die Marge erhöhte sich auf 7,0%. Ein starkes Sommergeschäft und der niedrige Ölpreis sorgten für den deutlichen Gewinnanstieg. Bereits nach neun Monaten hat das Management das Jahresziel eines bereinigten EBITs von 1,5 Mrd. EUR erreicht. Die Jahresprognose wurde daher angehoben. So dürfte Lufthansa 2015 nun ein bereinigtes EBIT zwischen 1,75 und 1,95 Mrd. EUR ausweisen. Das Ergebnis je Aktie stieg auf 3,78 EUR. Die Anleger dürften nun also wieder auf eine Dividende hoffen.

Trotz der guten Fundamentals schmiert die Aktie der Lufthansa heute mächtig ab. "Sell the news" lautet wohl die Devise. Kein Wunder, die Aktie ist seit August um über 40% gestiegen. Dennoch erscheint der Verlust von 9% heute heftig.

Aus technischer Sicht ist der Wert im Wochenchart an der Barriere bei 13,90 EUR gescheitert und setzt heute auf dem EMA50 Woche bei 12,92 EUR auf. Dort kommt es zu einer Stabilisierung. Der Aufwärtstrend seit August ist intakt, der Ausbruch aus dem Abwärtstrendkanal im Jahr 2015 signifikant erfolgt.

LUFTHANSA-Was-ist-denn-hier-los-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
Deutsche Lufthansa Wochenchart

Im Tageschart bildet das letzte Verlaufstief zusammen mit den beiden EMAs 50 und 200 wie auch der Aufwärtstrendlinie seit August eine Vierfach-Unterstützung. Für mutige Reboundtrader ist das Chance-Risiko-Verhältnis bei Kursen um 12,80 EUR bis 13,00 EUR folglich sehr gut. Fällt die Aktie dagegen direkt weiter durch, liegen bei 12,17 EUR und 11,42 EUR weitere mögliche Stabilisierungsniveaus im Chart.

LUFTHANSA-Was-ist-denn-hier-los-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-2
Deutsche Lufthansa Tageschart

Wir freuen uns über die Nominierung als „Bestes Zertifikate-Portal“ bei den ZertifikateAwards 2020 – und noch mehr auf Ihre Stimme! Setzen Sie in einer kurzen Umfrage Ihren Haken bei „GodmodeTrader". Es dauert lediglich wenige Minuten. Versprochen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung. Hier geht es zur Umfrage