Seit dem Zwischentief von Ende August befindet sich die Lufthansa-Aktie innerhalb einer impulsiven Aufwärtsbewegung. Im Zuge dieser Erholungsrally wurde der kurzfristig relevante Abwärtstrend und der EMA50 sowie der EMA200 überwunden.

Aktuell konsolidiert die Aktie die jüngsten Kursgewinne. Im Zuge dieser Konsolidierungsbewegung wurde der EMA200 zweimal erfolgreich getestet. Aktuell bereitet die Aktie die nächste Kaufwelle in den Bereich 14,60 bis 15,00 EUR vor.

Solange der DAX-Wert nun nicht wieder per Tagesschlusskurs unter 12,75 EUR zurückfällt in den kommenden Tagen ist aus charttechnischer Sicht eine Fortsetzung auf der Oberseite in den genannten Zielbereich das präferierte Szenario.

Erst unterhalb von 12,75 EUR trübt sich das technische Bild wieder deutlich ein, bis dahin bleiben die Bullen am Ruder.

LUFTHANSA-weiter-im-Steigflug-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-1
Tageschart