Über die Aktie des Sportartikelherstellers Lululemon Athletics berichtete ich zuletzt zweimal. Im Oktober rettete sich der Titel noch einmal und verteidigte mit Ach und Krach den mittelfristigen Aufwärtstrend. Das Mindestziel aus der Novemberanalyse bei 478,66 USD arbeitete der Momentumplay aber ab, wobei die Bullen das Kurspotenzial innerhalb des Trendkanals in Richtung 500 USD nicht ausschöpften. Inzwischen hat sich das Chartbild deutlich verschlechtert.

Die Situation ähnelt der im Oktober. Eine kleine Topbildung wurde ausgelöst. Bereits im Freitagshandel gab die Aktie den EMA50 und das Ausbruchslevel bei 437,32 USD auf. Im heutigen Handel droht sie aus dem Trendkanal seit März herauszufallen. Wird dieses Signal bestätigt und kommt es zu keinem Monster-Reversal, lautet der nächste Zielbereich auf der Unterseite 390,90 bis 386,27 USD. Dort verläuft neben dem EMA200 auch ein wichtiges Ausbruchslevel.

Eine bullische Umkehr heute oder morgen könnte dagegen eine Erholung in Richtung 437,32 USD nach sich ziehen. Doch erst oberhalb des EMA50 wird ein Test der kleinen Abrisskante bei 453,85 USD wahrscheinlich.

Fazit: Die Aktie von Lululemon Athletica könnte in den kommenden Tagen den EMA200 testen und wird dort eventuell für Antizykliker tradingtechnisch interessant.

Jahr 2020 2021e* 2022e*
Umsatz in Mrd. USD 4,40 6,27 7,26
Ergebnis je Aktie in USD 4,50 7,47 8,87
Gewinnwachstum 66,00 % 18,74 %
KGV 92 56 47
KUV 12,3 8,6 7,4
PEG 0,8 2,5
*e = erwartet
Lululemon Athletica-Aktie

comdirect Aktionsadvent

Mit jedem Trade von Morgan Stanley Derivaten bis 31.12. Gewinnchance sichern. Zu gewinnen gibt es 50 iPhones 13 sowie 500 JB Kopfhörer. Jetzt teilnehmen.