Der Telekommunikationskonzern Lumen Technologies wird vielen Börsianern noch unter dem alten Namen "Centurylink" ein Begriff sein. Erst im September 2020 änderte das Unternehmen den Namen auf Lumen Technologies. Bereits Anfang des Monats meldete Lumen die Zahlen zum abgelaufenen ersten Quartal. Diese fielen gemischt aus. Im Vergleich zum Vorjahresquartal sank der Umsatz von 5,23 auf 5,03 Mrd. USD. Der operative Gewinn erholte sich dagegen deutlich um 51 % auf 475 Mio. USD. Unterm Strich erzielte Lumen Technologies einen Gewinn je Aktie von 0,44 USD, 52 % mehr als noch im Vorjar. Das Management beließ die Quartalsdividende bei 0,25 USD je Aktie.

Die Verantwortlichen bestätigten die Gesamtjahresprognose, wonach sie ein bereinigtes EBITDA von 8,4 bis 8,6 Mrd. USD und einen Free Cashflow von 2,8 bis 3,0 Mrd. USD erwarten. Der Marktkonsens liegt aktuell bei einem EBITDA von 8,49 Mrd. USD und einem Gewinn je Aktie von 1,64 USD. Der Gewinn dürfte 2022 aber wieder sinken. Auch in den kommenden Jahren erwarten Analysten sinkende Umsätze und Gewinne. Neben diesem Punkt relativieren sich die niedrigen KGVs von 9 und 11 vor allen Dingen mit Blick auf die hohe Verschuldung. Die Nettoverschuldung beläuft sich derzeit auf über 25 Mrd. USD. Dass Lumen unter diesem Aspekt, wie viele andere Unternehmen im Telekommunikationsbereich auch, derartig hohe Dividenden ausschüttet, ist eigentlich unverantwortlich.

Gar nicht so schlecht sieht dagegen das mittelfristige Chartbild aus. Seit Jahresanfang hat die Aktie über 50 % an Wert gewonnen und zählt damit zu den 20 besten Titeln im S&P 500. Mit gutem Momentum nähert sich der Titel nun dem Widerstandsbollwerk um 15,30 USD, in dem auch der EMA200 Woche verläuft. Erst wenn die Aktie diese Hürde nehmen kann, wären weitere Zugewinne auf 16,60 USD und darüber 20,45 bis 21,13 USD zu erwarten. Werden die Bullen dagegen bei 15,30 USD ausgebremst, droht eine Fortsetzung der langfristigen Underperformance. Strategische Absicherungen können unter das Tief bei 12,52 USD, spätestens aber unter das Ausbruchslevel bei 11,56 USD, in den Markt gelegt werden.


FreeTrade-Aktion bei comdirect

Sichern Sie sich jetzt die Chance auf 0 Euro Ordergebühr bei einem unserer angebundenen Broker: Bei comdirect handeln Sie Derivate von Société Générale ab einem Ordervolumen von 1.000 Euro bis 31.05.2021 ohne Ordergebühr.

Mehr Informationen


Jahr 2020 2021e* 2022e*
Umsatz in Mrd. USD 20,71 19,94 19,01
Ergebnis je Aktie in USD -1,14 1,64 1,33
KGV - 9 11
Dividende je Aktie in USD 1,00 1,00 1,00
Dividendenrendite 6,76 % 6,76 % 6,76 %
*e = erwartet
LUMEN-TECHNOLOGIES-Das-wird-ein-hartes-Stück-Arbeit-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
CenturyLink-Aktie (Wochenchart)