Bei Lumen Technologies (bis September 2020 als Centurylink bekannt) handelt es sich um einen im S&P 500 gelisteten US-Telekommunikationskonzern.

Generell ist die Aktie kein Zuckerschlecken für Anleger die gerne in ruhigerem Fahrwasser unterwegs sind. Wie ein Blick auf den Langfristchart zeigt, befindet sich der Anteilsschein übergeordnet auf dem absteigenden Ast, auf volatile Art und Weise. Im Sommer wurde hier erneut am Horizontalwiderstand im Preisbereich 15 USD gescheitert, worauf es zu einem Rücklauf kam. Dieser jedoch könnte jetzt sein Ende gefunden haben.

Kaufsignal direkt in Arbeit

Durch die Standfestigkeit der Bullen in den letzten Wochen wurde im gestrigen Handel der Dreifach-Widerstand bei 12,51 - 12,65 USD attackiert. EMA50, EMA200 und ein Horizontalwiderstand bilden hier einen kumulativen Widerstandsbereich. Gelingt es nun im Zuge weiterer Kursgewinne diese Hürde zu überwinden, dürfte es folgend zu einer kurz-bis mittelfristigen Kaufwelle kommen. 13,77 USD sowie der markante Widerstandsbereich 15,20 -15,40 USD gelten hierbei als Ziele.

Auf der Unterseite liegt ein potenzielles Absicherungslevel für dieses Setup bei 11,78 USD vor.

Würde die Aktie jedoch darunterfallen, müsste stattdessen von einem Abpraller ausgegangen werden. Folgend wäre der Anlauf auf das Tief bei 11 USD zu favorisieren.


Fazit: Langfristig bewegt sich die Lumen-Aktie eher im bärischen Terrain, doch kurzfristig könnten shortorientierte Marktteilnehmer zurückgedrängt werden. Entscheidend hierfür wäre eine Tagesschlusskurs über 12,65 USD.


LUMEN-TECHNOLOGIES-Die-CenturyLink-Aktie-versucht-sich-an-einer-Erholung-Chartanalyse-Johannes-Büttner-GodmodeTrader.de-1
Lumen Technologies - Aktie

Weitere interessante Artikel:

FLATEXDEGIRO - Das Chartbild verdunkelt sich kurzfristig weiter

ROSS STORES - Eine Aktie für ambitionierte Bären

Euch gefallen meine Analysen? Dann folgt mir und anderen Börsenexperten auf Guidants, dem Schwesterportal von Godmodetrader. Auf diesem Börsenportal könnt ihr euren eigenen Tradingdesktop erstellen, Charts bearbeiten, den Streams vieler Experten folgen, euch mit ihnen persönlich austauschen und vieles mehr. Hier geht's zu meinem persönlichen Stream.