Autonomes Fahren ist eines der großen Zukunftsthemen. Mit Luminar Technologies ist einer der ganz großen Player Ende letzten Jahres an die Börse gegangen. Das Unternehmen entwickelt ein Lidar-System, ein dem Radar ähnliches System zur optischen Abstands- und Geschwindigkeitsmessung, das autonomes Fahren sicherer machen soll. Mit Toyota, Daimler und Volvo hat das Unternehmen bereits namenhafte Kunden versammeln können. Wie steht es um die Aktie?

In Kürze ein Rallyversuch?

Die Aktie schoss in den ersten Handelstagen im Dezember schwungvoll nach oben und erreichte ein Allzeithoch bei 47,80 USD am 8. Dezember, bevor eine größere Abwärtsbewegung startete. Diese brachte das Papier auf ein Tief bei 16,02 USD, wo eine Erholung startete. Seitdem läuft eine Stabilisierungsbewegung.

Bei 26,38 USD hat sich ein Widerstandsbereich gebildet, der einen kurzfristigen Trigger darstellt. Dessen nachhaltiges Überwinden würde eine neue Aufwärtsbewegung möglich machen, bei 31,25 und 39,72 - 41,00 USD liegen dann die ersten Zwischenziele, darüber hinaus könnte das Allzeithoch bei 47,80 USD angesteuert werden.

Unterhalb von 19,30 USD hingegen müsste ein Test des Tiefs bei 16,02 USD eingeplant werden, darunter liegen im Bereich bei 12 - 13 USD weitere Abwärtsziele.

Fazit: Längerfristige Analysen gestalten sich auf Grund der kurzen Datenhistorie schwierig. Doch insbesondere eine Etablierung oberhalb von 26,38 und später 31,25 USD würde eine gute Grundlage für eine längere Aufwärtsbewegung bieten.

LUMINAR-Diese-Hürde-muss-die-Technologieaktie-aus-dem-Weg-räumen-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-1
Luminar Technologies Inc. Registered Shares Cl.A o.N.

Auch interessant:

DELIVERY HERO - Aktie unter Druck

Traden wie ein PROfi mit Guidants PROmax. Drei Musterdepots für kurz, mittel-und langfristig orientierte Anleger. 13 Experten mit verschiedenen Schwerpunkten. Inklusive Aktien-Screener und Godmode PLUS. Jetzt testen!