Die Luxottica-Aktie konsolidierte in 2013 innerhalb ihres langfristigen Aufwärtstrends in einer bullischen Flagge. Diese wurde Anfang 2014 nach oben hin aufgelöst, nach mehrwöchiger Seitwärtsbewegung sprang der Kurs dann Ende März bis fast ans Allzeithoch bei 42,97 Euro hinauf. Aktuell wird dieser letzte Rallyschub korrigiert. Diese Korrektur könnte bereits schon wieder neue Chancen bieten, ein neuer Anlauf auf das Allzeithoch sollte in Kürze starten.

ANZEIGE

Nach der Seitwärtsphase in 2013 könnte in diesem Jahr wieder Schwung nach oben aufkommen. Gelingt der Aktie ein nachhaltiger Ausbruch über 43,00 Euro, wird eine steile Rally in Richtung 50,00 und später ca. 60,00 - 63,00 Euro möglich. Korrekturen sollten jetzt idealerweise oberhalb von 38,00 - 40,00 Euro ablaufen. Unterhalb von 37,70 per Tages- und Wochenschluss müsste eine weitere Zwischenkorrektur bis 35,00 - 35,30 oder ggf. 32,00 - 32,40 Euro eingeplant werden.

*****

P.S. Sie haben bereits Basiskenntnisse in den Bereichen Online-Brokerage, Charttechnik und Moneymanagement und interessieren sich für effektives Ausbruchstrading und den Einstieg in den nächsten großen Trend? André Rain veranschaulicht diesen Tradingansatz anhand praktischer Beispiele im Live-Handel des US-Marktes – in seinem Online-Seminar „Ausbruchstrading in Theorie und Praxis“.

*****

Kursverlauf vom 02.10.2011 bis 08.04.2014 (log. Kerzenchartdarstellung/ 1 Kerze = 1 Woche)

LUXOTTICA-Big-Picture-Google-Glass-weckt-Fantasien-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-1