• LVMH S.A. - Kürzel: MOH - ISIN: FR0000121014
    Kursstand: 631,500 € (Paris) - Zum Zeitpunkt der Artikel-Veröffentlichung
  • LVMH S.A. - WKN: 853292 - ISIN: FR0000121014 - Kurs: 631,500 € (Paris)

Die Aktie des Luxuskonzerns LVMH befindet sich in einer langfristigen Aufwärtsbewegung. Im Juli 2016 gewann diese Rally nach einem Test der Unterstützung bei 130,75 EUR massiv an Dynamik.

Im Januar 2020 notierte der Wert im Hoch bei 439,05 EUR. Dieses hoch durchbrach er Anfang November 2020. Seitdem eilt die Aktie von einem Allzeithoch zum nächsten. In dieser Woche notierte sie im Hoch bereits bei 637,70 USD. Damit näherte sich der Aktienkurs der oberen Begrenzung der Aufwärtsbewegung seit Sommer 2016 stark an. Diese liegt aktuell bei 646,98 EUR. Bei knapp 670 EUR verläuft zudem die obere Begrenzung der Rally seit März 2020.

Die fast abgeschlossene Kerze aus dieser Woche macht keinen guten Eindruck, kann aber bestenfalls als schwaches Verkaufssignal gewertet werden.

Meine Kollegin Lisa Giering hat im Dezember 2019 im Investment Depot unseres redaktionellen Angebots PROmax eine Position in LVMH eröffnet. Die Position liegt aktuell 54,40 % vorne. Zudem wurden Dividendenzahlungen in Höhe von 13,20 EUR einkassiert.Alle Information zu diesem Paket finden Sie hier.

Ist die Zeit, Gewinne mitzunehmen, gekommen?

Die Rally in der LVMH-Aktie scheint ziemlich ausgereizt zu sein. Ein Überschießen in Richtung 670 EUR ist allerdings kurzfristig noch möglich. Spätestens dann sollte es eigentlich zu einer größeren Konsolidierung bis zumindest an den Aufwärtstrend seit März 2020 bei aktuell ca. 528,50 EUR kommen. Sollte die Aktie überraschend über 670 EUR hinausschießen, könnte es noch einmal zu einer Rallybeschleunigung kommen. In diesem Fall wäre ein Anstieg in Richtung 900 USD möglich.

Zusätzlich lesenswert:

PELOTON - Lage wird kritisch

TALANX - Aktie mit bullischer Flagge

VOSSLOH - Aufstufung treibt Kurs