• MAX Automation SE - Kürzel: MXHN - ISIN: DE000A2DA588
    Börse: XETRA / Kursstand: 4,880 €

Bei M.A.X. Automation handelt es sich um eine relativ kleine Aktie. Das Unternehmen mit Sitz in Düsseldorf ist ein international tätiger Hightech-Maschinenbaukonzern. Im Segment Industrieautomation agiert der Konzern durch sein umfassendes technologisches Know-how als Innovationsführer in der Entwicklung und Fertigung von integrierten und proprietären Lösungen für Produktion und Montage in den Branchen Automobilindustrie, Medizintechnik, Verpackungsautomation und Elektronikindustrie. Im Segment Umwelttechnik entwickelt und installiert M.A.X. Automation technologisch komplexe Anlagen für die Recycling-, Energie- und Rohstoffindustrie. Dabei scheint es gar nicht so einfach zu sein, in diesen Bereichen Geld zu verdienen. M.A.X. gab heute seine Geschäftszahlen für 2018 bekannt und verbuchte im letzten Jahr einen Konzernverlust von 35,6 Mio. EUR. Immerhin das Ebit war mit 18,8 Mio. EUR positiv und lag sogar leicht über den Erwartungen der Analysten. Der Umsatz belief sich auf 277,4 Mio. EUR.

WERBUNG

Am Markt reagiert man positiv auf die Zahlen und die Aktie kann im frühen Freitagshandel über 5 % zulegen. Das diese Gewinne aber nicht für einen neuen Impuls ausreichen, zeigt der Chart. Nach den massiven Kursverlusten in 2018, mit denen sich der Börsenwert halbierte, ist man seit November um eine Stabilisierung bemüht. Zuletzt bewegte sich der Kurs dieses Small-Cap in einer Spanne zwischen ca. 4,55 und 5 EUR seitwärts bis leicht abwärts. Der obere Widerstandsbereich müsste jedoch gebrochen werden, um für ein erstes Durchatmen bei Aktionären zu sorgen. Im Anschluss könnte es zu einer Rally in Richtung EMA200 (aktuell ca. 5,52 EUR) kommen.

Immer einen Tick besser informiert! Folgen Sie mir auf Guidants!

M-A-X-AUTOMATION-nach-den-Zahlen-gefragt-Chartanalyse-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-1
MAX Automation SE Aktie