• MasterCard Inc. - Kürzel: M4I - ISIN: US57636Q1040
    Börse: NYSE / Kursstand: 343,640 $

Ziel erreicht! So könnte es im heutigen Handelsverlauf noch lauten. Die Aktie des amerikanischen Kreditkartenunternehmens ist einen Katzensprung davon entfernt das bisherige Rekordhoch bei 347,25 USD und damit das Finalziel der Analyse vom April zu erreichen (MASTERCARD - Zahlen sorgen für Auftrieb). Die Bullen verdienen sich somit Note 1.

Spannend wird es, wie sich Anleger danach verhalten.

Mehrere Szenarien und klare Tradingmarken

Das letzte offene Gap wurde bereits zum letzten Handelstag der vorherigen Woche geschlossen. Jetzt fehlt nur das Allzeithoch. Idealtypisch wären einsetzende Verkäufe nach einem Anlaufen des Allzeithochs. Anleger würde ihre Gewinne realisieren und erst einmal Kasse machen. Da allerdings nach wie vor die Dynamik hoch ist, kann es auch nach einem nur kleinen Schlagabtausch direkt weitergehen. Das nächste Ziel über dem ATH liegt bei ≈357 USD. Bei einem anhaltenden Sprint sollte es dann hier zu ersten "größeren" Gewinnmitnahmen kommen. Die Aktie besitzt jetzt zwei bzw. drei Supportzonen: 330,14 USD, 335,61 USD und möglicherweise 347,25 USD (ATH).

Würde es weiter nach unten gehen, so müsste in der Tat mit einer ausgedehnteren Korrektur gerechnet werden. In diesem Fall würden sich 315,46 USD mit dem dort in der Nähe verlaufenden EMA50 als mögliches Reboundlevel herauskristallisieren lassen.

Ob mit kurzer oder ausgedehnterer Korrektur, bleiben die 'Masterbullen' weiterhin in der Überzahl so liegt das nächste Fibo-Projektionsziel bei der 400 USD-Marke. Hier beachten: Auf mittel-bis langfristige Perspektive.

Fazit: Die Käufer sind von Mastercard angetan. So langsam sollten jedoch Gewinnmitnahmen einkalkuliert werden. Im längerfristigen Chartbild ist die Aktie aus technischer Sicht weiterhin attraktiv. 400 USD sind die das nächste große Ziel. Gute Aussichten!

MASTERCARD-Aktie-mit-Masterbullen-Chartanalyse-Johannes-Büttner-GodmodeTrader.de-1
MasterCard - Aktie

Weitere interessante Artikel:

CECONOMY - Das dicke Kaufsignal ist nicht mehr weit!

DR. HÖNLE - Explosives Kursgemisch (Godmode PLUS-Artikel)

Euch gefallen meine Analysen? Dann folgt mir und anderen Börsenexperten auf Guidants, dem Schwesterportal von Godmodetrader. Auf diesem Börsenportal könnt ihr euren eigenen Tradingdesktop erstellen, Charts bearbeiten, den Streams vieler Experten folgen, euch mit ihnen persönlich austauschen und vieles mehr. Hier geht's zu meinem persönlichen Stream.