Ticker-Symbol: FC
    Kontraktumfang: 10 metric tons (Tonnen) Rohkakao Kontraktmonate: März, Mai, Juli, September und Dezember
    Tick-Größe: US-$ 0,00025/pound (US-$ 12,50/Kontrakt), alle Angaben in US-Cent/pound
    Handelszeiten: Parkett ("open outcry") und elektronischer Handel Globex®: Montag - Freitag, 9:05 - 13:00 Uhr Chicago Zeit (CST).

    Future auf Mastrinder (FC) im Endloskontrakt (CME) - Kurs: 105,00 US-Cent/pound /ISIN: PSEUDO040209

    Aktueller Wochenchart (log) seit Dezember 2001 (1 Kerze = 1 Woche)

    Rückblick: Der Future auf Mastrinder im Endloskontrakt konnte ausgehend vom Korrekturtief im Jahr 2002 bei 72,52 US-Cent/pound einen chartechnischen Boden ausbilden. Innerhalb der daraus resultierenden Aufwärtsbewegung konnte der Future im Jahr 2004 ein markantes Bewegungshoch bei 118,70 US-Cent/pound ausbilden. Seitdem reflektiert der Kursverlauf eine seitwärts angelegte Trading Range. Innerhalb dieser Trading Range kam es bisher zu volatilen Ausschlägen. Die Oberkante läßt sich demnach zwischen 118,70 - 119,57 US-Cent/pound ausmachen. Die Unterkante wird durch das Korrekturtief bei 97,72 US-Cent/pound definiert. Innerhalb der Konsolidierungsformation läßt sich ein Widerstand bei 110,17 US-Cent/pound erkennen.

    Charttechnischer Ausblick: Im Zuge der letzten Aufwärtsbewegung blieb das eigentliche Kaufsignal, welches einen Kursanstieg über 119,57 US-Cent/pound vorraussetzte, aus. Der Future rutscht seit diesem gescheiterten Ausbruch massiv ab. Die bis dahin als Unterstützung fungierende 110,17er Marke dient jetzt als Widerstand. Innerhalb der hochvolatilen Seitwärtsbewegung sind Kurserholungen bis 110,17 US-Cent/pound möglich. Mittelfristig sollte aber ein erneuter Belastungstest der Unterkante bei 97,72 US-Cent/pound einkalkuliert werden.

    Chart erstellt mit Metastock Professional


    15.09.2006 19:30

    MASTRIND - Big Picture Check

    Future auf Mastrinder (FC) im adjustierten Endloskontrakt (CME) - Kurs: 117,00 US-Cent/pound

    Aktueller Monatsschart (log) seit 1989 (1 Kerze = 1 Monat).

    Rückblick: Der Future auf Mastrinder im Endloskontrakt markierte am 30.04.1996 bei 46,15 US-Cent/pound ein entscheidendes Korrekturtief. Ausgehend davon konnte der Future zunächst bis 91,10 US-Cent/pound anziehen und in diesem Bereich einen wichtigen Widerstand markieren. Nach einer moderaten Konsolidierungsphase im Jahr 2002 wurde eine Pullbacklinie bullisch bestätigt. Der Future konnte daraufhin auf ein neues Rallyhoch bis in den Bereich zwischen 118,70 - 119,57 US-Cent/pound ansteigen. Im Anschluss wurde der Future erneut abverkauft und bildete ein Korrekturtief bei 97,72 US-Cent/pound aus. Seitdem geht der Future in einen breit angelegten Konsolidierungsprozess über, der Formationstechnisch ein Rechteck hervorruft.

    Charttechnischer Ausblick: Die charttechnische Fortsetzungsformation veranlasst uns zu einer bullischen Erwartungshaltung. Im Zuge einer anziehenden Nachfrageseite sollte der Future einen Monatsschlusskurs über die Oberkante der Konsolidierung vollenden, um diese Formation regelkonform aufzulösen. Das Kaufniveau verläuft bei 119,57 US-Cent/pound. Gelingt der Ausbruch, dürfte sich deutliches Aufwärtspotenzial bis 140,00 US-Cent/pound und auf langfristige Sicht bis 156,00 US-Cent/pound generieren. Sollte es nicht zum sofortigen Ausbruch kommen und der Future setzt nochmal unter 110,17 US-Cent/pound zurück, wird ein erneuter Test der 97,72er Unterstützung wahrscheinlich.

    Chart erstellt mit Metastock Professional


    16.05.2006 21:46

    MASTRIND - Der Bulle formiert sich

    Future auf Mastrinder (FC) im adjustierten Endloskontrakt (CME) - Kurs: 103,05 US-Cent/pound

    Aktueller Tageschart (log) seit April 2005 (1 Kerze = 1 Tag).

    Rückblick: Der Future auf Mastrinder im Endloskontrakt markierte am 15.07.2005 bei 106,30 US-Cent/pound ein entscheidendes Korrekturtief. Seitdem kann der Future in einem hochdynamisch angelegten Aufwärtstrend stark ansteigen. Demzufolge wurde am 13.10.2005 bei 119,57 US-Cent/pound ein Rallyehoch ausgebildet. Das marktbestimmende Kursverhalten seit diesem Bewegungshoch ist massiv abwärts gerichtet und markierte mit einem Verlaufstief am 13.03.2006 bei 100,80 US-Cent/pound die linke Schulter einer möglichen inversen SKSS. Ausgehend von dem Tief konnte die Aktie erneut in Richtung des maßgeblich entscheidenden Kaufmarke ansteigen und ein Bewegungshoch bei 105,90 US-Cent/pound absolvieren. Im Anschluss setzte ein massiver Abverkauf ein, der die Formierung der linken Schulter abschloss und die Kopfausbildung einleitete. Die Folge war ein Korrekturtief am 05.04.2006 bei 98,00 US-Cent/pound. Das dynamisch erreichte Korrekturtief hinterlässt durchaus charaktertypische Merkmale eines belastbaren charttechnischen Boden und kann als Teilelement eingegliedert werden.. Im Zuge der einsetzenden Momentumaufbauphase dominierte die Nachfrageseite der Marktteilnehmer, daraus resultierte ein weiteres markantes Verlaufshoch am 19.04.2006 bei 103,87 US-Cent/pound. Seitdem geht der Bodenbildungsprozess in die finale Phase über und bildet zur Zeit die zweite rechte Schulter mit dem zu erwarteten Korrekturtief bei ca.99,40 US-Cent/pound aus. Der momentane strukturelle Aufbau der rechten Schulter zeigt einen eingeschachtelten charttechnischen Doppelboden, der bereits regelkonform nach oben aufgelöst wurde..

    Charttechnischer Ausblick: Die sich als inverse SKSS abzeichnende Korrekturphase hinterlässt für den langfristigen Zeitrahmen eine bullische Implikation. Wir interpretieren das bisherige Korrekturtief der rechten Schulter bei 99,40 US-Cent/pound als finales Teilelement der übergeordneten inversen SKSS. Im Zuge der bereits angelaufenen Kurserholung erwarten wir einen bullischen Bruch des Abwärtstrends seit 2005. Oberhalb von 99,00 US-Cent/pound gibt es keine Gründe nicht weiterhin an dem bullischen Szenario festzuhalten, auch wenn der Bodenbildungsprozess gerade in den Anfängen steht. Das Aufwärtspotenzial sollte zunächst 103,87, 105,90 und darüber dann bis 110,17 US-Cent/pound generiert werden. Ein sehr zartes aktives Kaufsignal liegt bereits mit dem Bruch der 102,40er Marke vor.

    Chart erstellt mit Metastock Professional

    (TA)

    Meine Analysen haben Sie überzeugt? Dann legen Sie doch gleich mit dem Handel bei JFD los. Dort können Sie alle wichtigen Märkte mit über 1.500 Instrumenten in acht Anlageklassen handeln. Einfach ein Konto bei JFD eröffnen und meine Analysen mit den Rabatt-Vorteilen nachbilden.