Die Match-Group-Aktie konsolidierte in den letzten Wochen auf hohem Niveau. Dabei konnten einige Anleger am Konsolidierungstief einsteigen, denn dort lag seit Mitte August eine Kaufzone. Diese wurde im September zweimal erreicht. Im Oktober testeten die Marktteilnehmer den EMA50noch einmal erfolgreich. In dieser Woche dominierten dann eindeutig die Käufer, denn der Titel steht aktuell nur noch knapp unter dem Allzeithoch. Wird dieses Kursniveau geknackt oder fällt die Aktie wieder auf die wichtige Unterstützungszone zurück?

Artikel wird geladen