Im Oktober 2021 sprang die Match-Group-Aktie das erste und einzige Mal über die 180-USD-Marke. Anschließend konnten sich nur noch die Bären über den Kursverlauf freuen. Doch nun könnte diese Anlegerschaft Probleme bekommen, denn im Wochenschart hat sich eine interessante Kerzenkonstellation breit gemacht. Welche Widerstände liegen noch vor dem Kaufsignal? Wo läge die prädestinierte Zielzone, um dann Gewinnmitnahmen zu tätigen?