• AIXTRON SE - Kürzel: AIXA - ISIN: DE000A0WMPJ6
    Börse: XETRA / Kursstand: 10,000 €
  • Aroundtown SA - Kürzel: AT1 - ISIN: LU1673108939
    Börse: XETRA / Kursstand: 4,735 €
  • K+S Aktiengesellschaft - Kürzel: SDF - ISIN: DE000KSAG888
    Börse: XETRA / Kursstand: 6,012 €
  • RTL Group S.A. - Kürzel: RRTL - ISIN: LU0061462528
    Börse: XETRA / Kursstand: 28,680 €

Viele deutsche Aktien aus der vermeintlichen "zweiten Reihe" haben die Anleger in den letzten Jahren mit starken Kurszuwächsen und teils schnellen Erholungen während bzw. nach dem Corona-Crash verwöhnt. Doch einige dieser Werte haben zuletzt an Aufwärtsdynamik eingebüßt und wieder andere sind gar nicht erst auf die Beine gekommen. Bevor sich antizyklische Trader und Bottom Fisher-Investoren hier die Finger verbrennen, möchte ich einige dieser charttechnischen "Sorgenkinder" aus dem MDAX vorstellen.

Die Idee hinter "Mayday":

Im Wesentlichen soll es bei dieser neuen Serie sowohl um Shortchancen als auch um charttechnische Hinweise auf anstehende deutliche Abwärtsbewegung gehen, die für den ein oder anderen Investor relevant sein können.

Sei es, weil Sie gerade investiert sind und nicht von einer starken Abwärtsbewegung kalt erwischt werden möchten. Sei es, weil Sie auf der Suche nach interessanten antizyklischen oder prozyklischen Einstiegsniveaus sind. Daher gehe ich in den Analysen primär auf die Bedingungen für weiter fallende Kurse und auf die Kursziele der entsprechenden Setups ein.

Die Long-Seite wird dadurch abgedeckt, dass ich zu jeder Aktienanalyse herausarbeiten werde, ab welchem Kursniveau im kurzfristigen oder mittelfristigen Zeitfenster mit einer Kurserholung zu rechnen sein wird oder ab welchem Niveau das vorgestellte Abwärtsszenario nicht mehr greift.

AIXTRON - Verkaufswelle voraus

Bei der Aktie von Aixtron wurde der Fehlausbruch über das Hoch bei 11,59 EUR Ende Juli mit einer scharfen Verkaufswelle quittiert, die sich jetzt mit einem Bruch der kleinen Unterstützung bei 9,91 EUR bereits fortsetzen kann. Das nächste Ziel des Abverkaufs liegt bei 9,16 EUR. Darunter dürfte die Supportzone bei 8,25 EUR angelaufen werden, ehe es dort zu einer tragfähigen Bodenbildung kommen dürfte.

Erst mit einem Anstieg über den Widerstand bei 11,59 EUR könnte die Aktie weitere Verkaufswellen abwehren und den früheren, bei 6,01 EUR begonnenen Aufwärtstrend reaktivieren.

MAYDAY-Im-Herbst-fallen-Blätter-und-Kurse-Chartanalyse-Thomas-May-GodmodeTrader.de-1
AIXTRON SE

Aroundtown - Im charttechnischen Scherbenviertel

Abgesehen davon, dass sich die Aktie von Aroundtown vom Coronacrash nur bedingt erholen konnte, wurde in den letzten Wochen auch dieser zarte Anstieg wieder gekontert. Mit dem Bruch der Unterstützung bei 4,77 EUR haben die Käufer weiter an Boden verloren.

Aktuell könnte nur die Verteidigung der 4,43 EUR-Marke die Reaktivierung des Abwärtstrends aus dem ersten Quartal verhindern. Darunter käme es zu Abgaben bis 3,65 EUR und schließlich 2,88 EUR.

Entwarnung kann dagegen erst bei Kursen über 5,30 EUR gegeben werden und eine zweite kleine Erholungsphase bis 6,13 EUR zurückführen.

MAYDAY-Im-Herbst-fallen-Blätter-und-Kurse-Chartanalyse-Thomas-May-GodmodeTrader.de-2
Aroundtown SA

K+S - Bodenbildung in Gefahr

Der langfristige und hochdynamische Abwärtstrend der Anteile von K+S legte zwar in den letzten Monaten eine Pause ein, doch ein bullischer Befreiungsschlag war nicht zu verzeichnen. So blieb der Wert unter den Widerstandsmarken bei 7,95 und 8,07 EUR und fiel zuletzt auch wieder an die kurzfristige Aufwärtstrendlinie zurück. Wird diese auf Höhe der Unterstützung bei 5,56 EUR unterschritten, wäre ein Verkaufssignal aktiviert, dem ein Einbruch auf das Tief vom März bei 4,49 EUR folgen dürfte. Darunter könnten weitere Abgaben bis 3,80 und 3,50 EUR folgen.

Sollte der Bereich um 5,56 EUR dagegen nicht unterschritten werden, könnte sich die Seitwärtsphase auch in den kommenden Monaten fortsetzen. Ein Anstieg über 8,07 EUR - und damit in bullisches Gebiet- ist noch in weiter Ferne.

MAYDAY-Im-Herbst-fallen-Blätter-und-Kurse-Chartanalyse-Thomas-May-GodmodeTrader.de-3
K+S Aktiengesellschaft

RTL - Off Air

Im Gegensatz zu K+S ist der Konsolidierungsverlauf bei der Aktie von RTL sogar minimal nach unten gerichtet. Eine Tatsache, die den stark angeschlagenen Zustand des Wertes unterstreicht. Bei einem Bruch der Unterstützung bei 26,88 EUR läge das nächste Abwärtsziel bei 24,00 EUR. Darunter könnte sich der 2015 begonnene Abwärtstrend bis 22,00 EUR fortsetzen.

Ein Anstieg aus der Range der letzten Wochen wäre bei Kursen über 30,00 EUR gelungen, aber schon die 32,30 EUR-Marke könnte die Bullen wieder in die Schranken weisen. Erst darüber wäre die Chance auf eine nachhaltige Trendwende gekommen.

MAYDAY-Im-Herbst-fallen-Blätter-und-Kurse-Chartanalyse-Thomas-May-GodmodeTrader.de-4
RTL Group S.A.

Kaufsignale, Rallykandidaten und Momentumplays gibt es natürlich auch. Zum Beispiel auf meinem Expertendesktop auf Guidants. Werden Sie Follower und erhalten Sie kostenlos weitere Analysen zu Edelmetallen, Aktien und den großen Indizes.

Wir freuen uns über die Nominierung als „Bestes Zertifikate-Portal“ bei den ZertifikateAwards 2020 – und noch mehr auf Ihre Stimme! Setzen Sie in einer kurzen Umfrage Ihren Haken bei „GodmodeTrader". Es dauert lediglich wenige Minuten. Versprochen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung. Hier geht es zur Umfrage