• McDonald's Corp. - Kürzel: MDO - ISIN: US5801351017
    Börse: NYSE / Kursstand: 175,590 $

Die Aktie der Burgerkette McDonald´s markierte am im August 2019 ihr aktuelles Allzeithoch bei 221,93 USD. Mitte Februar 2020 näherte sie sich diesem Rekordhoch noch einmal stark an, drehte aber etwas darunter nach unten ab. Danach kam es zu einem massiven Abverkauf. Am 12. März durchbrach der Wert mit einem großen Abwärtsgap den langfristigen Aufwärtstrend seit März 2003. Anschließend wurde der Wert bis auf die Unterstützung bei 131,96 USD abverkauft. Er notierte sogar an zwei Handelstagen unter dieser Unterstützung. Aber zu einem Tagesschlusskurs darunter kam es nicht. Anschließend startete eine Erholung. Dabei drang die Aktie im gestrigen Handel in einer sehr starken Eröffnung in das Gap vom 12. März ein und notierte damit sogar zeitweise wieder über dem gebrochenen Aufwärtstrend seit März 2003. Im Tagesverlauf kam es aber zu deutlichen Abgaben. Die Aktie drehte sogar noch ins Minus. Zudem näherte sie sich mit dem gestrigen Anstieg zu Handelsbeginn der wichtigen Widerstandszone zwischen 187,55 USD und 190,88 USD stark an.

Jetzt wieder abwärts?

Auf mittel-langfristige Sicht wirkt das Chartbild der McDonald´s-Aktie angeschlagen. Die Long-Szenarien: Damit sich das Chartbild etwas aufhellt, müsste die Aktie stabil über 190,88 USD ausbrechen. Erst dann würde sich weiteres Aufwärtspotenzial in Richtung 202,90 USD oder sogar 217,40 USD ergeben. Die Short-Szenarien: Solange dieser Ausbruch aber fehlt, droht eine Verkaufswelle. Diese dürfte im ersten Schritt zu Abgaben in Richtung 168,24 USD bis 162,23 USD und damit zu einem Schließen des Aufwärtsgaps vom Montag führen. Im bärischen Fall droht sogar ein Rückfall in Richtung 131,96 USD.

MCDONALD-S-Das-schmeckt-den-Bullen-wohl-kaum-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1
McDonalds Corp

MCDONALD-S-Das-schmeckt-den-Bullen-wohl-kaum-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-2

Tipp: Als GodmodePRO-Kunde sollten Sie auch Guidants PROmax testen. Es gibt dort tägliche Tradinganregungen, direkten Austausch mit unseren Börsen-Experten in einem speziellen Stream, den Aktien-Screener und GodmodePRO inclusive. Analysen aus GodmodePRO werden auch als Basis für Trades in den drei Musterdepots genutzt. Jetzt das neue PROmax abonnieren!