• McDonald's Corp. - Kürzel: MDO - ISIN: US5801351017
    Börse: NYSE / Kursstand: 198,200 $

McDonald's Corp. verfehlt im zweiten Quartal mit einem Gewinn je Aktie von $0,66 die Analystenschätzungen von $0,74. Umsatz mit $3,76 Mrd. über den Erwartungen von $3,68 Mrd.

Quelle: Guidants News

Zwar lag der Umsatz über den Erwartungen der Analysten, doch der Gewinn schmolz durch die Corona-Pandemie dahin. Diese zweigeteilte Sicht zeigt sich auch in der Reaktion der Anleger. Nach Bekanntgabe der Zahlen ging es kurz runter, doch noch vorbörslich nahmen Marktteilnehmer die Gelegenheit war und kauften zu. Ein bullisches Vorzeichen?

206,40 USD in greifbarer Nähe

Das aufgestellte Szenario der vorherigen Betrachtung (MCDONALDS - Aktie weiterhin im Fahrplan) steht kurz vor Zielerreichung, wäre da nicht der jüngst gebildete Widerstand bei 202,73 USD, an welchem heute auch abgeprallt wird. Abgewartet werden sollte nun der heutige Handelsverlauf. Bleiben Marktteilnehmer trotz der schwierigen Zahlen weiterhin optimistisch, könnte die Hürde trotzdem geknackt werden. Gelingt in den nächsten Tagen ein Anstieg über 202,73 USD, sollte das Ziel bei 206,40 USD kein Problem mehr darstellen.

Oberhalb von 206,39 USD liegt das nächste Kursziel bei 218,39 USD, doch dafür sind Tagesschlusskurse über 206,39 USD von Nöten.

Jedoch besteht ein erhöhtes Risiko für einen Rücksetzer, vor allem durch das bisherige Scheitern bei 202,73 USD. Ein Doppeltop könnte sich bilden. Verfällt der Anteilsschein in den Korrekturmodus, so würde sich dieses endgültig bei 202,73 USD bilden und ein Rücksetzer auf den Unterstützungsbereich bei 187,57 - 190,88 USD wäre die Folge. Dort würde allerdings bereits ein massives Bollwerk auf die Verkäufer warten. Beide EMAs (EMA50 + EMA200) und ein horizontaler Support dürfte die Bullen in diesem Bereich formiert haben lassen. Eine ideale Zone also, um erneut das bis dahin gebildete Doppeltop zu attackieren. Erst unter 187,57 USD wäre die Shortseite zu präferieren.

Fazit: Zwar fielen die Quartalszahlen gemischt aus, doch die Bullen sind weiterhin am Ruder. Eine Korrektur sollte eingeplant werden. Allerdings lässt in der Nähe ein starker Support auf sich warten. Kurzfristig dürften im Ergebnis die Shorties im Vorteil sein, doch mittel-bis langfristig sind die Aussichten für Anleger auf der Longseite weiterhin gut.

MCDONALDS-Lassen-sich-Anleger-von-den-Zahlen-begeistern-Chartanalyse-Johannes-Büttner-GodmodeTrader.de-1
McDonald's - Aktie

Weitere interessante Artikel:

BOEING - Kommt der große Rücksetzer? Chartcheck vor den Zahlen

DELIVERY HERO - War das die Einstiegschance?

Euch gefallen meine Analysen? Dann folgt mir und anderen Börsenexperten auf Guidants, dem Schwesterportal von Godmodetrader. Auf diesem Börsenportal könnt ihr euren eigenen Tradingdesktop erstellen, Charts bearbeiten, den Streams vieler Experten folgen, euch mit ihnen persönlich austauschen und vieles mehr. Hier geht's zu meinem persönlichen Stream.