• MDAX - Kürzel: MDAX - ISIN: DE0008467416
    Börse: XETRA / Kursstand: 21.571,42 Pkt

Der Ausverkauf deutscher Aktien hält weiter an und auch der MDax fällt heute auf ein neues Jahrestief zurück. Seit Mitte Januar verlor dieser mittlerweile mehr als 20 % an Wert und steckt mittelfristig in einer Krise. Allein heute geben die Kurse 1,75 % nach.

ANZEIGE

Wie angespannt die Lage ist, kommt letztlich auch darin zum Ausdruck, dass der Index in dieser Woche zwar den ab knapp 21.900 Punkte beginnenden Unterstützungsbereich erreichte, dieser bisher aber kaum für eine Stabilisierung sorgen konnte. Der Trend ist abwärts gerichtet und in diesem drohen weitere Abgaben in Richtung 20.750 Punkte und tiefer.

Ob der Ausverkauf aber in dem Tempo der letzten drei Wochen weiter geht, darf zumindest infrage gestellt werden. Zwischen den Feiertagen dürfte deutlich mehr Ruhe einkehren und eventuell nutzt man den Start ins neue Jahr für eine kleine Erholung. Immerhin können die Käufer auch jetzt noch auf den großen Support ab 21.900 Punkte zurückgreifen. Am grundlegend bärischen Szenario ändert dies jedoch nichts. Dafür wäre eine vollständige, momentan noch nicht einmal in Ansätzen erkennbare Bodenformation nötig.

Wenn Sie sich für Trading-Know-how im Allgemeinen und kurzfristigen Handel im Speziellen interessieren sind Sie bei mir genau richtig. Folgen Sie mir auf Guidants!

MDAX-Ausverkauf-hält-an-aber-Chartanalyse-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-1
MDAX Index