Degussa WKN: 542190 ISIN: DE0005421903

Intradaykurs: 42,40 Euro

Aktueller Wochenchart (log) seit 27.09.2002 (1 Kerze = 1 Woche)

Diagnose/Prognose: Die DEGUSSA Aktie brach in der vorletzten Woche über die Nackenlinie eines Doppelbodens bei 38,14 Euro nach oben aus. In der letzten Woche zeigt die Aktie noch einmal kurze Unsicherheit und setzte dabei auf die Nackenlinie zurück. In dieser Woche und vor allem heute steigt die Aktie massiv an. Dabei bricht sie sogar über die obere Begrenzung des Aufwärtstrendkanals seit März 2003 aus. Solange die Aktie nun über 38,14 Euro per Wochenschlusskurs notiert, ist das Chartbild klar bullisch und ein langfristiger Anstieg bis fast exakt 72,00 Euro ist zu erwarten. Oberhalb des Aufwärtstrendkanals, dessen obere Begrenzung aktuell bei 41,25 Euro liegt, ist sogar von einer beschleunigten Aufwärtsbewegung bis zu diesem Ziel auszugehen.

Chart erstellt mit TeleTrader Professional - Bitte hier klicken


MDAX: DEGUSSA - Große Bodenformation ?!

12.12.2005 08:56

Degussa WKN: 542190 ISIN: DE0005421903

Intradaykurs: 39,78 Euro

Aktueller Wochenchart (log) seit 20.10.2000 (1 Kerze = 1 Woche)

Diagnose/Prognose: Die DEGUSSA Aktie markierte im Juli 1998 bei 62,89 Euro ihr AllTimeHigh und fiel anschließend bis September 2001 auf ein Tief bei 20,20 Euro ab. Nach einer Höherbewertung bis 38,14 Euro fiel die Aktie bis März 2003 fast wieder auf dieses Tief zurück. Bei 20,62 Euro drehte die Aktie wieder nach oben und befindet sich seitdem in einem intakten Aufwärtstrendkanal. In der letzten Woche brach die Aktie mit einer langen weißen Kerze über den wichtigen Widerstand bei 38,14 Euro aus. Dieser Widerstand kann als Nackenlinie eines Doppelbodens angesehen werden. Damit wurde diese Bodenformation in der letzten Woche vollendet. Das rechnerische Ziel aus diesem liegt bei fast exakt 72,00 Euro. Dieses Ziel ist auf Sicht mehrerer Jahre zu sehen. Bei knapp 41,00 Euro liegt aktuell die obere Begrenzung des Aufwärtstrendkanals seit März 2003. Diese obere Begrenzung kann die Aktie kurzfristig noch anlaufen, bevor sie in eine Gegenbewegung übergehen sollte. Wenn die Aktie in dieser Gegenbewegung die Nackenlinie bei 38,14 Euro verteidigt, dann kann sie nachfolgend eine erste Aufwärtswelle hin zum rechnerischen Ziel aus dem Doppelboden starten.

Chart erstellt mit TeleTrader Professional - Bitte hier klicken