• MDAX - Kürzel: MDAX - ISIN: DE0008467416
    Börse: XETRA / Kursstand: 26.974,61 Pkt
WERBUNG

Als ich das letzte Mal einen Blick auf die Nebenwerte in Form des MDax warf, kämpften die Bullen in diesem gerade mit dem Widerstandsbereich bis hin zu 26.404 Punkten (siehe hier). Das war ein schwieriges Umfeld, denn seit April wurde der Index zwar mehrfach in dieser Preiszone gehandelt, bisher aber konnten sich die Käufer nie durchsetzen. Auf Basis der charttechnischen Entwicklung konnte den Käufern Anfang des Monats jedoch ein Vorteil eingeräumt werden. Die Frage war vielmehr, ob man diesen Vorteil direkt oder über den Umweg einer Korrektur ausspielen würde. Heute sind wir schlauer. Der Index stieg auf ein neues Hoch an und erreichte in dieser Woche den nächsten Entscheidungsbereich.

Wie geht es weiter?

Im MDAX liegt kurz- als auch mittelfristig ein Aufwärtstrend vor und in diesem sollten die Käufer einen Vorteil haben. Daran ändert auch das jüngste Erreichen der Widerstandszone ab 27.000 zunächst wenig. Das bedeutet jedoch nicht, dass diese Preiszone irrelevant ist. Im Gegenteil. Immerhin kommt es in dieser heute zu Gewinnmitnahmen. Zwischen Gewinnmitnahmen und einem neuen Abwärtstrend liegen jedoch Welten. Insofern müssen die Käufer den Kopf noch nicht in den Sand stecken. Zwar kann sich die Korrektur noch weiter nach unten ausdehnen, ohne Toppformation ist jedoch mit einem weiteren Angriff auf der Longseite zu rechnen. Damit wird man versuchen, den Widerstandsbereich aufzuweichen, oberhalb dessen es sogar bis in den Bereich von 30.000 Punkten aufwärts gehen könnte.

Risiko Toppbildung

Wie bereits erwähnt, geht eine Korrektur im Widerstandsbereich zwar im Ordnung, eine vollständige Topbildung sollte aber nach Möglichkeit vermieden werden. Wird dabei auch noch der alte Widerstand ab 26.400 Punkten bärisch gebrochen, ist auch mittelfristig Vorsicht geboten. Der Index könnte die gesamte Range der letzten Monate bärisch durchwandern.

Eine Plattform für alles – auch das Trading. Jetzt nahtlos aus Guidants heraus handeln!

MDAX-Gewinnmitnahmen-bei-den-Nebenwerten-Chartanalyse-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-1
MDAX Index

Werde Trading Master 2019/20! Trading Masters starten in einem neuen Format – 2 Depots, doppelte Gewinnchance und viele spielerische Möglichkeiten Trading Points zu sammeln und sich in der neuen Trading Akademie weiterzubilden. Jetzt bis zum 30.11.2019 anmelden und Lostraden!