Premiere WKN: PREM11 ISIN: DE000PREM111

    Intradaykurs: 24,05 Euro

    Aktueller Tageschart (log) seit 23.05.2005 ( 1 Kerze = 1 Tag)

    Diagnose/Prognose: Die PREMIERE Aktie sich übergeordnet nach wie vor in einem intakten Abwärtstrend. Am 13.10 erreichte die Aktie ihr AllTimeLow bei 21,85 Euro. Seit diesem tief hat sie einen kurzfristigen Aufwärtstrend etabliert. In diesem stieg sie bis 25,00 Euro an. In den letzten Tagen konsolidierte die Aktie an den kurzfristigen Aufwärtstrend. Dieser Aufwärtstrend liegt heute auf dem gestrigen Schlusskurs bei 24,05 Euro. Sollte die Aktie diesen Aufwärtstrend nun verteidigen, ist kurzfristig Potenzial bis 25,60 Euro und darüber hinaus bis zum Abwärtstrend bei aktuell 28,35 Euro vorhanden. Sollte die Aktie allerdings den Trend auf Tagesschlusskursbasis durchbrechen, wäre ein Rückgang bis zum Tief bei 21,85 Euro zu erwarten.

    Meldung: Premiere erhöht die Gewinnprognose

    Der Pay-TV-Sender Premiere hat Umsatz und Gewinn weiter gesteigert und erstmals ein positives Nettoergebnis auf Neun-Monats-Basis erzielt. Zudem wurden die Erwartungen des Marktes deutlich geschlagen. Die Gewinnerwartung für das Gesamtjahr wurde angehoben.

    Im dritten Quartal 2005 stieg der Umsatz auf 272,6 Millionen Euro (Vj. 242,2 Millionen Euro). Das EBITDA verbesserte sich von 43,6 Millionen Euro auf 60,6 Millionen Euro. Der Nettogewinn erhöhte sich von 5,4 Millionen Euro auf 48,7 Millionen Euro.

    Damit wurden die Erwartungen deutlich übertroffen. Die Analysten hatten durchschnittlich nur mit einem Umsatz von 268 Millionen Euro, einem EBITDA von 42,5 Millionen Euro und einem Nettoüberschuss von 20,3 Millionen Euro gerechnet.

    In den ersten neun Monaten des laufenden Jahres stiegen die Erlöse auf 778,7 Millionen Euro (Vj. 719,7 Millionen Euro). Das EBITDA verbesserte sich um mehr als 70 % auf 109,8 Millionen Euro. Das Nettoergebnis fiel mit 52,0 Millionen Euro (Vj. -55,8 Millionen Euro) erstmals auf Neun-Monats-Basis positiv aus. Das Ergebnis je Aktie entspricht 0,66 Euro (Vj. -1,19 Euro).

    Aufgrund der erfolgreichen Entwicklung im dritten Quartal hat der Vorstand seine Prognose, bis zum Ende des Jahres 3,55 bis 3,60 Millionen Abonnenten zu erreichen, bestätigt. Außerdem wurde die EBITDA-Prognose für das Gesamtjahr 2005 auf 130 Millionen Euro bis 140 Millionen Euro angehoben. Der bisherige Zielkorridor lag zwischen 110 und 140 Millionen Euro.

    Chart erstellt mit TeleTrader Professional - Bitte hier klicken


    28.09.2005 - 15:40

    MDAX: PREMIERE - Möglicher Ausverkauf

    Premiere WKN: PREM11 ISIN: DE000PREM111

    Intradaykurs: 23,60 Euro

    Aktueller Tageschart (log) seit 13.04.2005 (1 Kerze = 1 Tag)

    Diagnose: Die PREMIERE Aktie nutzte die ihr zuletzt zugebilligten bullischen Optionen überhaupt nicht mehr und fiel deutlich ab. Im heutigen Handel erreicht die Aktie ein neues AllTimeHigh bei 23,17 Euro, nachdem sie zuvor mit einem deutlichen Gap Down eröffnet hatte. Dieses Gap, das intraday zu einem kleinen Teil schon geschlossen wurde, liegt aktuell zwischen 24,32 und 23,73 Euro. Die Aktie ist mittlerweile wieder stark überverkauft. Es besteht daher durchaus eine Chance, dass das heutige Abwärtsgap ein „Exhausting Gap“ ist. Ein solches Gap tritt am Ende eines starken Trends, hier Abwärtstrends auf. Zudem ist die heutige Kerze nach aktuellen Stand bullisch zu werten und das Volumen ist heute bisher sehr hoch, was auf einen Ausverkauf hindeutet.

    Prognose: Insgesamt ergibt sich für die PREMIERE Aktie nun ein Chartbild, das ein Ende des Abwärtstrends möglich erscheinen lässt. Konkrete Kaufsignale lassen sich aber bisher noch nicht sondieren. Entwickeln sich diese aber, dann ist zunächst einem eine Höherbewertung bis 25,60 Euro und später bis zum Abwärtstrend zu erwarten, was Kursgewinne bis knapp 28,50 Euro bedeuten würde.

    Chart erstellt mit TeleTrader Professional - Bitte hier klicken


    09.08.2005 - 09:24

    MDAX: PREMIERE - Immer noch mit Aufwärtspotenzial

    Premiere WKN: PREM11 ISIN: DE000PREM111

    Intradaykurs: 29,85 Euro

    Aktueller Tageschart (log) seit 16.03.2005 (1 Kerze = 1 Tag)

    Kurz-Kommentierung: Die PREMIERE Aktie brach am 08.07 aus ihrem flachen Abwärtstrend nach oben aus. Danach setzte sofort eine Konsolidierung in Form eines symmetrischen Dreiecks ein. Zwar brach die Aktie aus diesem nach oben aus, jedoch entfaltete das Dreieck seine volle Wirkung nicht. Vielmehr setzte die Aktie noch einmal zu einem Pullback an den gebrochenen Abwärtstrend an. Am 01.08 bildete sie ein Tief bei 27,96 Euro aus. Seitdem zieht die Aktie wieder an. Im heutigen Handel eröffnet sie sehr stark. Sie bricht mit einem Gap Up über die Trendlinie über die Hochpunkte vom 08.07 und 20.07 nach oben aus. Aktuell macht die heutige Kerzen keinen bullischen Eindruck, was sich aber bis zum Handelsende durchaus noch ändern kann. Insgesamt sind die Chancen auf eine Höherbewertung bis 33,35 Euro intakt, selbst wenn die Aktie in den nächsten Tagen das heutige Gap schließt.

    Meldung: Premiere schreibt schwarze Zahlen

    Das Pay-TV-Unternehmen Premiere AG hat das abgelaufene Quartal mit einem leichten Umsatzanstieg und erstmals mit einem positiven Ergebnis abgeschlossen. Damit wurden auch die Erwartungen der Analysten übertroffen.

    Wie das Unternehmen heute mitteilte, stieg der Umsatz im zweiten Quartal 2005 auf 258,7 Millionen Euro (Vj. 253,3 Millionen Euro). Das EBITDA verbesserte sich auf 26,5 Millionen Euro (Vj. 22,5 Millionen Euro). Das Nettoergebnis stieg deutlich auf 6,7 Millionen Euro. Im Vorjahresquartal war noch ein Verlust in Höhe von 19,9 Millionen Euro angefallen. Außerdem gewann Premiere im zweiten Quartal 14.460 Abonnenten (Vj. -61.756).

    Damit fiel das Ergebnis besser aus als erwartet. Die Analysten hatten durchschnittlich mit einem leichten Fehlbetrag gerechnet.

    "Wir sind mit den Ergebnissen des 2. Quartals zufrieden. Das 2. Quartal ist traditionell die Niedrigsaison im Abo-Geschäft, in der zusätzliches Wachstum nicht im Vordergrund steht. Wir haben solide gearbeitet und die Weichen für eine dynamische Entwicklung gestellt - der größere Wachstumsschritt kommt für Premiere im 2. Halbjahr", kommentierte der Vorstandsvorsitzende Dr. Georg Kofler.

    Premiere rechnet auch im zweiten Halbjahr mit einem starken Abo-Wachstum. So soll Ende des 3. Quartals die Marke von 3,4 Millionen Abonnenten erreicht werden. Zum Jahresende 2005 erwartet Premiere einen Bestand von 3,55 bis 3,60 Millionen Abonnenten. Dies entspräche einem Nettozuwachs von 300.000 bis 350.000 Abonnenten in 2005.

    Zudem rechnet Premiere mit einem Umsatzwachstum von mindestens 12 % auf über 1,1 Milliarden Euro. Das operative Ergebnis (EBITDA) soll sich um mindestens 50 % auf 120 bis 150 Millionen Euro verbessern.

    Chart erstellt mit TeleTrader Professional - Bitte hier klicken


    19.07.2005 - 10:01

    MDAX: PREMIERE - Das wird was

    Premiere WKN: PREM11 ISIN: DE000PREM111

    Intradaykurs: 29,08 Euro

    Aktueller Tageschart (log) seit 09.03.2005 (1 Kerze = 1 Tag)

    Kurz-Kommentierung: Die PREMIERE Aktie bildete 17.06 ihr AllTimeLow bei 26,31 Euro aus. Seitdem hat sie einen Aufwärtstrend ausgebildet. Im Rahmen dieses Aufwärtstrends brach sie am 08.07 über den flachen Abwärtstrend aus. Sie konsolidierte dann sofort in einem kleinen symmetrischen Dreieck. Gestern testete sie dabei den Aufwärtstrend seit 17.06 erfolgreich. Im heutigen Handel versucht sie den Ausbruch aus dem Dreieck. Innerhalb dieses Dreiecks führte die Aktie ein Pullback an den gebrochenen Abwärtstrend durch.

    Prognose: Wenn die PREMIERE Aktie heute über 29,08 Euro schließt, sollte sie den Aufwärtstrend seit 17.06 unmittelbar fortsetzen. Ziele sind dann zunächst 30,36 und 33,35 Euro.

    Chart erstellt mit TeleTrader Professional - Bitte hier klicken


    11.07.2005 - 08:53

    MDAX: PREMIERE – Bullischer Trendbruch

    Premiere WKN: PREM11 ISIN: DE000PREM111

    Intradaykurs: 29,22 Euro

    Aktueller Tageschart (log) seit 16.03.2005 (1 Kerze = 1 Tag)

    Kurz-Kommentierung: Die PREMIERE Aktie bildete am 12.04 ein Hoch bei 33,35 Euro aus. Danach fiel die Aktie über 2 Monate auf ein Tief bei 26,31 Euro ab. Am 17/18.06 bildete die Aktie knapp oberhalb der unteren Begrenzung des Abwärtstrends ein „Bullish Harami“ aus. Dieses Kaufsignal bestätigte die Aktie anschließend. Wie erwartet stieg die Aktie danach bis zum flachen Abwärtstrend seit 12.04 an. Am Freitag überwand sie nun diesen Trend. Dadurch entstand nun ein weiteres Kaufsignal, das die Aktie in den nächsten Wochen auf das Hoch vom 12.04 tragen sollte.

    Chart erstellt mit TeleTrader Professional - Bitte hier klicken


    20.06.2005 - 09:00

    MDAX: PREMIERE - Vor Pause im Abwärtstrend

    Premiere WKN: PREM11 ISIN: DE000PREM111

    Kurs: 26,35 Euro

    Aktueller Tageschart (log) seit 09.03.2005(1 Kerze = 1 Tag)

    Kurz-Kommentierung: Die PREMIERE Aktie feierte am 09.03 ihr Börsendebüt. Danach stieg sie bis 33,45 Euro. Mittlerweile hat die Aktie aber einen Abwärtstrend etabliert. Innerhalb dieses Trends markierte die Aktie am Freitag ein neues Tief bei 26,31 Euro. Mit diesem Tief hat sich die Aktie der Parallelprojektion zum Abwärtstrend deutlich angenähert. Diese liegt heute bei ziemlich exakt 26,00 Euro. Ausgehend von dieser Unterstützung sollte die Aktie in den nächsten Tagen eigentlich in eine Höherbewertung übergehen. Mindestziel ist der steile Abwärtstrend bei aktuell 28,12 Euro. Bricht die Aktie dann diesen Trend kann sich sogar bis zum flachen Abwärtstrend bei aktuell 29,77 Euro ansteigen.

    Chart erstellt mit TeleTrader Professional - Bitte hier klicken