ProsiebenSat1 AG WKN: 777117 ISIN: DE0007771172

    Intradaykurs: 13,49 Euro

    Aktueller Wochenchart (log) seit 02.03.2001 (1 Kerze = 1 Woche)

    Diagnose: Die Aktie der PROSIEBENSAT 1 AG fiel vom AllTimeHigh im Februar 2000 bei 46,70 Euro bis auf 3,75 Euro im Oktober 2001. Nach einer schnellen Erholung bis 12,61 Euro im April 2002 folgte eine weitere Abwärtsbewegung bis 4,03 Euro im Mai 2003. Anschließend zog die Aktie in einer steilen Aufwärtsbewegung bis 17,58 Euro im März 2004, wo eine ausgeprägte Seitwärtskorrektur startete, die bis heute anhält. Wichtige Unterstützungsmarken dieser bullischen Seitwärtsrange sind 12,61 und 12,01 Euro. Nach oben hin ist neben der 17,51 Euro Marke der Horizontalwiderstand bei 15,67 Euro eine entscheidende Hürde, an welcher die Aktie in den letzten Monaten des öfteren scheiterte. Das übergeordnete Chartbild ist auf Grund der anhaltenden Seitwärtsbewegung aktuell neutral mit klar bullischer Ausrichtung, die Aktie notiert oberhalb wichtiger Trendlinien und GDL.

    Prognose: Anfang des Monats unternahm die Aktie einen erneuten Versuch, den "Schlummermodus" zu beenden, scheiterte aber wieder am Horizontalwiderstand bei 15,67 Euro und korrigiert momentan wieder. Gelingt der Ausbruch darüber auf Wochenschlussbasis, wechselt das kurzfristige Chartbild auf bullisch. Der Horizontalwiderstand bei 17,51 Euro als übergeordneter BUY Trigger sollte dann schnell erreicht werden. Ein Anstieg darüber eröffnet mittelfristige deutliches Aufwärtspotenzial bis zunächst 26,00 Euro und darüber hinaus zum AllTimeHigh bei 46,70 Euro. Nach unten hin bildet der flache Aufwärtstrend seit November 2004 und vor allem die exp. GDL 50 (EMA50) bei 14,29 Euro die zentrale Unterstützung. Ein Rückfall darunter macht einen weiteren Test der Unterkante der Seitwärtsrange bei 12,01 -12,61 Euro wahrscheinlich. Erst darunter wechseln das kurz- und mittelfristige Chartbild vorübergehend auf bärisch.

    Chart erstellt mit TeleTrader Professional - Bitte hier klicken