Die langfristig schwache EuroShop-Aktie vollzog zum Jahreswechsel ein bullisches Reversal und erholte sich deutlich bis 27,60 EUR. Nach einer ausgiebigen Korrektur dieser Erholung pendelte sich das Papier ab Mitte März seitwärts ein zwischen 26,50 und 27,35 EUR. Heute kommt s zum Start der neuen Woche zu einem Ausbruch aus dieser Range nach oben. Auch die im Bereich des Jahreshochs gelegene gleitende Durchschnittslinie EMA200 wird intraday leicht überwunden.

WERBUNG

Hat dieser Ausbruch über 27,35 EUR zum Tages- und Wochenschluss hin Bestand, könnte eine neue Aufwärtswelle bis zum Widerstandsbereich bei 28,60 - 28,70 EUR folgen. Dieser stellt eine langfristig entscheidende Hürde dar. Oberhalb davon wäre Platz bis 30,70 - 31,00 EUR.

Pullbacks an das Ausbruchslevel könnten neben einem direkten Einstieg weitere interessante Chancen bieten. Viel tiefer als 27,00 - 27,10 sollte der Wert aber möglichst nicht mehr fallen. Bei einem Abrutschen unter 26,40 EUR per Tagesschluss drohen Verkaufssignale mit Zielen bei 25,52 oder 24,78 EUR.


Besuchen Sie mich auf der Investment- und Analyseplattform Guidants und verpassen Sie keine Analyse und Tradingchance!


MDAX-Wert-bricht-nach-oben-aus-Tradingchance-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-1
Deutsche Euroshop Aktie