• Medigene AG - Kürzel: MDG1 - ISIN: DE000A1X3W00
    Börse: XETRA / Kursstand: 13,275 €

Bereits im Juni hatten die Käufer in MediGene die Chance, den internen Widerstandsbereich bei 12,38- 12,75 EUR nach oben zu durchbrechen. Diese wurde jedoch nicht genutzt und die Kurse fielen im Anschluss noch einmal bis auf ein Tief bei 8,52 EUR zurück. Anfang August starteten die Bullen jedoch einen neuen Versuch. Die Ausgangsbasis war problematisch, denn mit den vorangegangenen Verkäufen brach auch die Unterstützung bei 10 EUR. Fundamentale News aus dem Unternehmen verhalfen der Aktie Ende August / Anfang September jedoch zu einem starken Kurssprung. Im Zusammenhang mit diesem wurden sämtliche, in diesem Jahr aufgebauten Widerstände, nach oben durchbrochen. Erst am Jahreshoch bei 15,24 EUR kam es zu Gewinnmitnahmen. Dummerweise sehen sich die Bullen hier einer relativ großen Widerstandsmarke über, an der man seit Anfang 2015 gleich mehrfach scheiterte.

Wie so oft in den vergangenen Jahren hätten die Käufer aktuell die Chance, in MediGene wieder einen größeren Trend zu etablieren. In diesem Zusammenhang muss jedoch nicht nur ein neuerlicher Anlauf auf den Widerstand um 15,50 EUR erfolgen, sondern dieser auch nach oben durchbrochen werden. Sollte dies gelingen, wären weitere Gewinne auf 20 EUR und darüber möglich.

Das Problem bei diesem Szenario ist jedoch, dass die Aktie noch unterhalb der angesprochenen Widerstandsmarke notiert und diese erst vor einigen Tagen erneut bestätigt hat. Entsprechend hoch ist das Risiko, dass die Bullen sich erneut die Zähne ausbeißen und der Widerstandsbereich am Ende für neue Verkäufe in Richtung zehn Euro oder gar darunter genutzt wird.

MEDIGENE-in-einer-heißen-Phase-Chartanalyse-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-1
Medigene AG

Jetzt neu: Aktien- & Tradingdepot! Seien Sie von Anfang an dabei! Folgen Sie mir auf Guidants!