• Medigene AG - Kürzel: MDG1 - ISIN: DE000A1X3W00
    Börse: XETRA / Kursstand: 6,050 €

120 % - diese Performance vollzog der Wert in den letzten Monaten. Ausgehend vom Coronatief bei 2,91 EUR konnte sich die Aktie wieder schnell berappeln und notiert heute bei 6,05 EUR. Eine starke Entwicklung. Zuletzt sorgten die Meldung für Euphorie, nachdem der unternehmenseigene Wirkstoff mit der Bezeichnung MDG1021, ein Mittel gegen Blutkrebs, in die Entwicklung der klinischen Studie-I-Phase übergehen wird. Dies konnte der Aktie zu einem weiteren Dynamikschub verhelfen. Doch die Frage ist: Wie lange kann dieses Momentum noch aufrecht erhalten werden?

Technisch überzeugend

Auch aus charttechnischem Blickwinkel scheint der gegenwärtige Auftrieb kein laues Lüftchen zu sein. Mit den Kursgewinnen der letzten zwei Wochen wurde ein Support zurückerobert, auf dem sich nun das Kursgeschehen stützen kann. Weiterhin wurde auch die erste Abwärtstrendlinie seit Ende 2018 und der EMA50 auf Wochenbasis erfolgreich überwunden, was eindeutig für die Ambitionen der Bullen spricht. Wird nun auch noch die zweite Abwärtstrendlinie (s.Chart) aus dem Weg geräumt, steht formal nur noch ein Clusterwiderstand weiteren Kursaufschlägen im Wege, bevor das von Mainfirst ausgerufene Kursziel 10 EUR in den Fokus genommen werden kann. Diese technische Barriere liegt bei 8,13 EUR. Dort liegt ein Horizontalwiderstand und der EMA200. Würde auch diese Hürde überwunden werden können, dürfte dem Kursziel 10,40 EUR tatsächlich nichts mehr im Wege stehen.

Idealerweise würde es in nächster Zeit noch einmal zu einem Pullback auf die Unterstützung bei 5,18 EUR kommen, was als Einstiegesgelegenheit mit einem guten CRV dienen würde. Dieser kann jedoch auch gänzlich ausbleiben.

Würde sich im überraschenden Fall ein Pullback zu einem starken Rücklauf ausbilden und ein Rückfall unter die Abwärtstrendlinie würde sich ereignen, so muss die präferierte Aufwärtsbewegung ad acta gelegt werden, denn dann dürfte erneut der Kampf um den Support bei 2,92 EUR beginnen.

Nicht ausblenden! Das Kursgeschehen bei Medigene zeigte sich bereits in der Vergangenheit äußerst volatil, wie dies sehr oft der Fall bei Biotech-Aktien ist. Wer diese Aktie tradet sollte dies nicht außer Acht lassen, da hier starke Kursbewegungen in beide Richtungen zum Alltagsgeschäft gehören.

MEDIGENE-Kehren-die-Bullen-zurück-Chartanalyse-Johannes-Büttner-GodmodeTrader.de-1
Medigene - Aktie (Wochenchart)

Euch gefallen meine Analysen? Dann folgt mir und anderen Börsenexperten auf Guidants, dem Schwesterportal von Godmodetrader. Auf diesem Börsenportal könnt ihr euren eigenen Tradingdesktop erstellen, Charts bearbeiten, den Streams vieler Experten folgen, euch mit ihnen persönlich austauschen und vieles mehr. Hier geht's zu meinem persönlichen Stream.