• Merck & Co. Inc. - Kürzel: 6MK - ISIN: US58933Y1055
    Börse: NYSE / Kursstand: 81,620 $

In der letzten Analyse des Kollegen Alexander Paulus wies dieser bereits darauf hin, dass das Tief bei 65,25 USD gefunden sein könnte und von hier an nun eine Aufwärtsbewegung starten könnte. Diese vollzog sich auch wie gedacht. Jedoch wurde nun ein Level erreicht, bei dem aus mehrere Gründen ein Rücksetzer wahrscheinlich ist.

Jetzt gilt es

Dieses Level ist nicht umsonst so spannend: Zunächst kommt die laufende Erholung an einen ersten wichtigen Widerstandsbereich bei ≈80 - 83 USD, bei dem einige klassische horizontale Widerstände verlaufen. Des Weiteren wurde gestern bereits das 61,80 %-Retracement der diesjährigen Verkaufswelle getestet, doch hier wurde zunächst abgeprallt. Neben diesen beiden Hürden liegt auch der EMA200 in direkter Nähe, welcher ebenso als Widerstand fungieren könnte. Alles in allem könnten diese charttechnischen Hürden Anleger dazu veranlassen hier erste Gewinne einzusacken. Deshalb besteht aktuell aus technischer Sicht eine erhöhte Wahrscheinlichkeit für einen Rücklauf. Dieser könnte sich bis 77,50 USD, alternativ 75,71 USD, ziehen. Folgend auf diese Erholungsphase könnte sich die Aufwärtsbewegung weiter fortsetzen.

Bei Kursen über 83,1 USD könnte folgend davon ausgegangen werden, dass die Anleger weiter nach höheren Kursnotierungen streben. Dies würde von eindeutigen Longbestrebungen zeugen und die Kursziele 87,35 USD und das ATH bei 92,64 USD auf den Plan rufen.

Erst bei einem Unterschreiten von 75 USD müssen bullische Ambitionen zurückgestellt werden. In diesem Fall wäre es gut möglich, dass die Bären wieder Mut gefunden haben und das Tief bei 65,25 USD anstreben.

MERCK-CO-Die-Prüfung-der-Käufer-beginnt-Chartanalyse-Johannes-Büttner-GodmodeTrader.de-1
Merck & Co - Aktie

Weitere interessante Artikel:

HELLA - Mainfirst beflügelt Anleger

RHEINMETALL - Entscheidung vertagt

Euch gefallen meine Analysen? Dann folgt mir und anderen Börsenexperten auf Guidants, dem Schwesterportal von Godmodetrader. Auf diesem Börsenportal könnt ihr euren eigenen Tradingdesktop erstellen, Charts bearbeiten, den Streams vieler Experten folgen, euch mit ihnen persönlich austauschen und vieles mehr. Hier geht's zu meinem persönlichen Stream.