• Merck KGaA - Kürzel: MRK - ISIN: DE0006599905
    Börse: XETRA / Kursstand: 137,150 €

Die Aktie der Merck KGaA markierte im Februar 2020 ein Allzeithoch bei 125,95 EUR. Anschließend geriet der Wert stark unter Druck und fiel kurzzeitig sogar unter den langfristigen Aufwärtstrend seit Oktober 2002 zurück. Nach einem Tief bei 76,22 EUR drehte der Wert am 19. März 2020 aber wieder stark nach oben. Ein erster Rallyschub führt zu einem Hoch bei 109,15 EUR.

Am 18. September gelang erstmals ein Anstieg über das Februarhoch und damit auf ein neues Allzeithoch. Inzwischen liegt das Rekordhoch bei 140,35 EUR. Im Anschluss an dieses Hoch vom 09. November setzte die Aktie auf ihren Aufwärtstrend seit 25. Juni 2020 zurück. Am 19. November kam es zu einem Test dieses Tiefs. In den letzten Tagen löste sich der Wert von diesem Trend und nähert sich aktuell dem Allzeithoch wieder an, wobei bis dorthin noch etwas Platz ist.

Hat die Aktie noch Potenzial?

Kurzfristig hat der Wert noch potenzial bis 140,35 EUR. Dort könnte es zu kleineren Gewinnmitnahmen kommen. Ein Rücksetzer auf c. 135,20 EUR wäre möglich. Anschließend bestünde aber eine realistische Chance auf einen Ausbruch auf ein neues Allzeithoch und eine weitere Rally in Richtung 150,00 -151,00 EUR.

Sollte die Marke bei 135,20 EUR nicht halten, dann würde der Übergang in einer größere Konsolidierung drohen. In diesem Fall wäre mit einem Test des Tiefs vom 19. November bei 127,20 EUR zu rechnen.

Zusätzlich lesenwert:

TecDAX-Aktie nach Kaufsignal wieder interessant

COCA-COLA - Die Aktien-Bullen sind wieder gefragt

CORSAIR GAMING - Aktie wieder auf Kaufniveau?

Exklusive Widgets, erweiterte Charting- und Analysefunktionen und zusätzliche Echtzeitdaten: Mit Guidants PROup holen Sie noch mehr aus Ihrer Trading-Plattform heraus. Jetzt abonnieren!
MERCK-KGaA-Allzeithoch-direkt-voraus-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1
Merck KGaA