Merck KGaA - WKN: 659990 - ISIN: DE0006599905

    Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 68,78 Euro

    Rückblick: Die Käufer versuchen nun schon seit Monaten, die fallende Dreiecksbegrenzung die sich seit Oktober letzten Jahres gebildet hat, nach oben zu durchbrechen. Bis dato starteten die Käufer inkl. des aktuellen Anlaufs acht Versuche, jedoch stellte sich dieser Widerstand bisher immer als zu hohe Hürde heraus. Auch heute nun nähert sich die Aktie wieder diesem massiven Widerstandsbereich, dessen Überschreiten das Chartbild deutlich verbessern würde.

    Erschwerend kommt aktuell hinzu, dass die Widerstandslinie durch die exp. GDL 200 als Widerstand verstärkt wird. Darüber hinaus liegen die Kurse schwerpunktmäßig noch unterhalb dieser Durchschnittslinie, womit mittelfristig ein immer noch intakter Bärenmarkt angezeigt wird.

    Charttechnischer Ausblick: Die Käufer zeigen sich aktuell durchaus stark, aber erst oberhalb von 69,92 Euro würde sich das Chartbild wieder deutlich verbessern. Mit diesem Ausbruch sollte weiteres Kapital in die Aktie fließen und Kursgewinne bis auf 79,50 Euro wären dann möglich.

    Scheitern die Bullen aber erneut, wären kurzfristige Verkäufe bis auf 62,45 Euro zu erwarten. Darunter muss dann mit weiteren Kursverlusten bis auf ca. 58,75 Euro gerechnet werden.

    Kursverlauf vom 12.09.2008 bis 29.05.2009 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)