• Merck KGaA - Kürzel: MRK - ISIN: DE0006599905
    Börse: XETRA / Kursstand: 200,100 €

Die Aktie der Merck KGaA lief in den letzten Monaten herausragend gut. Noch am 13. Mai notierte die Aktie im Tief bei 134,50 EUR. Danach startete eine Rally, welche die Aktie am 23. August auf ein Hoch bei 207,60 EUR führte.

Nach einem Rücksetzer auf 198,55 EUR kletterte der Wert zwar auf ein neues Allzeithoch bei 207,90 EUR, prallte aber am Montag am alten Allzeithoch ab. Seitdem gibt der Aktienkurs nach und nähert sich dem Konsolidierungstief bei 198,55 EUR.

Fällt die Aktie unter dieses Tief, dann wäre ein kleines Doppeltop vollendet. Das rechnerische Ziel aus dieser Topformation läge bei 189,62 EUR, also minimal unter dem letzten Zwischenhoch bei 189,80 EUR.

Konsolidierung läuft

Die Aktie der Merck KGaA befindet sich in einer Konsolidierung. Innerhalb dieser Bewegung könnte es in Kürze zu einem weiteren Verkaufssignal kommen. Eine Gefährdung des mittelfristigen Aufwärtstrends ist dadurch aber bisher nicht sichtbar. Ausgehend vom Unterstützungsbereich um 189,80 EUR könnte es also zu einem Angriff auf das Allzeithoch kommen.

Sollte der Aktienkurs aber deutlich unter 189,80 EUR abfallen, könnte es zu einer größeren Konsolidierung in Richtung 170 EUR kommen.

Fazit: Kurzfristig haben die Bären gewisse Vorteile in der Aktie von Merck KGaA. Anleger, die größere Zeiträume im Blick haben, müssen sich aber keine Sorgen machen.

Zusätzlich lesenwert:

COMPUGROUP - Aktie voll im Rally-Fahrplan

TRIP.COM - Kann aus dieser Erholung mehr werden?

MDAX-Aktie vor Sprung auf neues Allzeithoch

MERCK-KGaA-Kleines-Doppeltop-droht-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1
Merck KGaA
Die Trader Ausbildung: Weil auch Trading erlernt werden muss! 16 Wochen Betreuung, Video-Coaching, selbstbestimmtes Lerntempo, 4-wöchige Trading-Phase und Abschlusstest. Nehmen Sie Ihre Trading-Ausbildung jetzt in die Hand! Jetzt abonnieren