Merck - Kürzel: MRK - ISIN: US5893311077

    Börse: NYSE in USD / Kursstand: 35,69 $

    Rückblick: Deutliche Akzente konnten in den vergangenen Wochen die Käufer in der Merck Aktie setzen, die die Kurse vom Tief bei 31,04 $ bis auf ein aktuelles Hoch bei 35,70 $ trieben. Damit erreicht dieser nun die seit Anfang des Jahres federführende Abwärtstrendlinie, die zunächst als Widerstand fungiert. Anders aber als beim letzten Anlaufen dieser im März zeigt sich derzeit deutlich stärkerer Aufwärtsdruck und den Bullen gelang es einen kurzfristig relativ dynamischen Aufwärtstrend zu etablieren.

    Innerhalb dessen lassen sich nun bei 34,50 $ und dann von 33,45 – 33,00 $ die nächsten Unterstützungen finden, die den Käufern entsprechenden Rückhalt geben sollten. Vor allem oberhalb letzterer Kursmarke ist der kurzfristige Aufwärtstrend intakt und auch die jüngsten Kaufsignale wie das Überschreiten der beschleunigten Abwärtstrendlinie behalten ihre Gültigkeit.

    Charttechnischer Ausblick: Kurzfristig wäre eine Auszeit der Bullen im Bereich des Widerstands um 35,70 $ nicht auszuschließen. Kann sich die Aktie dabei aber über 34,50 $ halten, wäre dies ein bullisches Zeichen. Ein anschließender Ausbruch nach oben eröffnet dann weiteres Aufwärtspotential bis auf 37,05 $. In den Folgewochen wären dann auch Kurse um 39,05 $ möglich.

    Setzen sich jedoch die Verkäufer durch und die Aktie fällt nachhaltig unter 33,00 $ zurück, muss mit einer Fortführung des mittelfristigen Abwärtstrends gerechnet werden. Weitere Kursverluste bis auf 28,30 $ sollten dann eingeplant werden.

    Kursverlauf vom 14.10.2009 bis 15.06.2010 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

    Professionelle Chartanalyse - Chart erstellt mit GodmodeCharting

    Bitte beachten Sie: Der Handel mit Derivaten ist mit einem erheblichen Risiko verbunden und kann unter Umständen zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals oder sogar zu einer Nachschusspflicht führen.