Merck - Kürzel: MRK - ISIN: US5893311077

    Börse: NYSE in USD / Kursstand: 35,53 $

    Rückblick: Bereits am 15. Juni konnte der Kurs der Merck Aktie über die seit Februar federführende Abwärtstrendlinie ansteigen und damit ein neues Kaufsignal generieren. Bisher gelang es den Bullen jedoch nicht, dieses auch entsprechend umzusetzen. Vielmehr kam es in den vergangenen Wochen zu mehreren Pullbacks auf die Trendlinie, während auf der Oberseite im Bereich von 36,09 $ Aufwärtsbewegungen gedeckelt wurden. Damit zeigt sich nun im Schwerpunkt eine seitwärts gerichtete Schiebezone, was nach der kleinen Rally im Sommer zunächst jedoch noch bullisch zu werten ist.

    Charttechnischer Ausblick: Die Basis für neue Kursgewinne in der Merck Aktie ist da, was aber noch fehlt ist die Initialzündung. So erfolgt aktuell ein neuer Anlauf auf den Widerstandsbereich um 36,09 $ und erst wenn dieser nachhaltig gebrochen werden kann, eröffnet sich weiteres Rallypotential bis auf 41,56 – 41,90 $.

    Gelingt ein solcher Ausbruch aber nicht und die Aktie fällt unter 33,65 $ zurück, so dürfte der Fokus sich wieder in Richtung der Bären verschieben. Anschlussverkäufe bis auf die Jahrestiefs könnten dann folgen.

    Kursverlauf vom 16.12.2009 bis 17.08.2010 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

    Professionelle Chartanalyse - Chart erstellt mit GodmodeCharting

    traderscamp 2021 – Neues vom Börsenspiel: Derivate sind ein wichtiger Teil des traderscamps. Dirk Heß von der Citi erklärt, was man unter diesem Begriff versteht, und gibt einen Überblick über die gängigsten Derivate und ihre Einsatzmöglichkeiten. Dazu kommen Exkurse zu den Themen Hebelwirkung und Risikominimierung. Zum Video

    Bitte beachten Sie: Der Handel mit Derivaten ist mit einem erheblichen Risiko verbunden und kann unter Umständen zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals oder sogar zu einer Nachschusspflicht führen.