• Merck & Co. Inc. - Kürzel: 6MK - ISIN: US58933Y1055
    Börse: NYSE / Kursstand: 71,900 $

Die Aktie des US-Pharmaunternehmens Merck markierte am 20. Dezember 2019 ein Mehrjahreshoch bei 92,46 USD. Damit näherte sie sich ihrem Allzeithoch aus dem November 2000 bei 96,96 USD stark an, erreichte es aber nicht ganz. Seitdem befindet such der Wert in einer starken Abwärtsbewegung. Am 23. März setzte er auf dem Aufwärtstrend seit März 2009 auf. Die Merck-Aktie notierte damit etwas unter der Unterstützung bei 66,80 USD, eroberte diese am nächsten Tagen aber wieder zurück. Anschließend startete eine Erholung, die gestern zu einem Hoch bei 74,18 USD führte. Heute startet die Aktie negativ in den Handel und setzt die Erholung nicht fort. Verkaufssignale zeigen sich aber bisher nicht.

Kann eine Kaufwelle starten?

Eigentlich macht das Chartbild der Merck-Aktie keinen so schlechten Eindruck. Wichtige Unterstützungen haben zunächst gehalten. Damit wäre die Basis für zumindest einen Bodenbildungsversuch oder sogar für eine neue Rally gelegt. Zunächst einmal könnte sich die Aktie zumindest in Richtung 78,63 USD erholen. Ein Rückfall unter 65,25 USD abfallen, dann würde eine direkte Fortsetzung der Abwärtsbewegung drohen. In diesem Fall fände die Aktie wohl erst im Bereich um 52,83 EUR wieder Halt.

Zusätzlich lesenswert:

AMD - Das sieht fast nach Rally aus

VOLKSWAGEN - Ist der Startschuss gefallen?

ULTA BEAUTY - Jetzt wieder short?

MERCK-Tief-möglicherweise-gefunden-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1
Merck & Co. - Chart