Eine meiner schönsten US-Analysen in den vergangenen Wochen war sicherlich der bullische Call für den Highflyer Micron. Der völlig gegen die vorherrschende Marktmeinung eines Tops im Chipzyklus ausgesprochene Long-Fahrplan wurde wunderbar abgespult. Ein ungehebelter Gewinn von knapp 27 % innerhalb weniger Handelstage war möglich.

Interessanterweise hat die Aktie zuletzt erneut auf das Kursniveau bei 50 USD zurückgesetzt und dieses als Support bestätigt. Die laufende Erholung erreicht heute bei 56,90/57,00 USD einen wichtigen Widerstand. Der Bruch dieser Marke hatte im Juni eine kleine Topbildung im Chart bestätigt. Hervorgerufen durch Anleger, die nun mit einem blauen Auge, also +/-0 aus ihren Long-Positionen aussteigen können, könnte kurzfristig Verkaufsdruck aufkommen. Ein Rücksetzer an den EMA50 oder den Support bei 54,30 USD würde nochmalige Einstiegsgelegenheiten bieten. Steigt die Aktie anschließend über 57 USD, dürfte die nächste Aufwärtswelle laufen. Dabei dienen die Hochs bei 63,42 und 64,66 USD als Ziele.

Unterhalb von 54,30 USD könnte die Aktie dagegen ein zweites Standbein im Unterstützungsbereich um 50 USD ausbilden. Erst ein Bruch dieser Marke würde das mittelfristige Chartbild eintrüben.

Fundamental ist die Aktie aufgrund der wachsenden Skepsis vieler Analysten mit einem KGV von 5 spottbillig bewertet. Für 2019 erwarten Experten eine Stagnation im Gewinn. Sollte das Micron-Management aufzeigen, dass man das Ergebnis stabil halten kann bzw. es vielleicht sogar leicht ausbauen kann, wäre die derzeitige Bewertung definitiv zu niedrig. Gerechtfertigt wäre sie nur bei einem massiven Gewinneinbruch. Fundamental ist das Unternehmen exzellent aufgestellt und profitiert von zahlreichen Megatrends. Nun muss man abwarten, wie sich die Preise im Sektor entwickeln werden.

Die nächsten Quartalszahlen wird Micron erst am 24. September berichten.

Jahr 2017 2018e* 2019e*
Umsatz in Mrd. USD 20,32 30,16 32,85
Ergebnis je Aktie in USD 4,96 11,73 11,70
Gewinnwachstum 136,49 % -0,26 %
KGV 11 5 5
KUV 3,1 2,1 1,9
PEG 0,0 neg.
*e = erwartet
MICRON-TECHNOLOGY-Die-nächste-Chance-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
Micron-Aktie