Bereits in der letzten Chartbesprechung wurde auf die 200-Tage-Linie hingewiesen. Anschließend erfolgte ein etwas größerer Anstieg. Dabei wurde das prozyklische Kaufsignal bei 81,30 USD aktiviert. Allerdings scheiterten die Marktteilnehmer im Anschluss an der 85,00 USD-Marke. Vor ein paar Tagen wurde nun noch einmal das letzte Tief bzw. der EMA200 bei 76,00 USD angetestet. Dieser Test war erneut erfolgreich. Kommt es nun zu einem größeren Anstieg?

Long-Szenario bekommt nun einen sehr engen Stopp

Ein dritter Test des EMA200 sollte nun noch mehr erfolgen. Daher könnte man weiter auf eine größere Aufwärtsbewegung setzen. Das prädestinierte Kursziel läge an der 90,00 USD-Marke. Davor müssten die Marktteilnehmer aber noch die Widerstandszone bei 85,00 USD knacken. Der Stopp sollte ab sofort knapp unter der 76,00 USD-Marke liegen und sollte auch direkt ohne Zusatz greifen.


Fazit: Noch ist das Long-Setup aktiv. Das Chartbild hat sich durch den zweiten des des EMA200 nicht verschlechtert.

MICRON-TECHNOLOGY-EMA200-hat-erneut-gehalten-Chartanalyse-Bernd-Senkowski-GodmodeTrader.de-1
Micron Technology Inc

Live-Trading oder Ausbildung? DAX oder Dow Jones? Handeln mit Anleitung oder auf eigene Faust? Im Trading-Service „CCB – Centre Court Börse“ bekommen Sie alles – und noch viel mehr. Jetzt CCB – Centre Court Börse abonnieren