Die Aktie von Micron Technology gehört zu den hochvolatilen Werten im Nasdaq 100. Rallys von mehreren 100 Prozent und anschließende Kurshalbierungen sind keine Seltenheit im Chartbild dieser Aktie. Die letzte steile Rallyphase startete im Mai 2016 nach einem Tief bei 9,35 USD und führte die Aktie bis März 2018 auf ein Hoch bei 63,42 USD. Damit setzte eine Topbildung in Form eines Doppeltops ein, das die Aktie mit dem Fall unter die Nackenlinie bei 45,31 USD Anfang September 2018 vollendete. Das rechnerische Ziel aus dem Doppeltop liegt bei 31,75 USD. Mit dem Tief bei 33,82 USD aus der vorletzten Woche hat sich die Aktie diesem Ziel bereits deutlich angenähert. Anschließend erholte sie sich zwar stark, aber diese Erholung bröckelt bereits wieder.

Der Abwärtstrend der letzten Wochen und Monate ist in der Aktie von Micron Technology nach wie vor intakt. Anzeichen für einen Boden sind spärlich gesät. Daher ist ein Abtauchen bis 31,75 oder sogar 30,48 USD durchaus möglich. Für ein größeres prozyklisches Kaufsignal müsste die Aktie aktuell per Wochenschlusskurs über den dicken Widerstandsbereich um 45,31 USD ausbrechen. Sollte dies gelingen, wäre Platz in Richtung 63,62-64,66 USD.

MICRON-TECHNOLOGY-Noch-nicht-unten-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1
Micron Technology Aktie