MICROSOFT (MSFT): 24,68 $ (+0,12%)

Aktueller Wochenchart (log) seit April 2002 (1 Kerze = 1 Woche).

Diagnose: Als Übersichtsdarstellung diesmal der mittel- bis langfristige Wochenchart. Die übergeordnete Formation seit Mitte 2002 ist ein großes steigendes und damit bullisches Dreieck. Dessen maßgebliche BUY Triggerlinie (Nackenlinie) verläuft bei 27,42 $. Bei 26,20 $ verläuft eine wichtige innere Widerstandlinie, an der die Aktie bereits mehrfach nach unten abgeprallt ist. Behalten Sie diese Marke also weiterhin im Blick. Hier dürfte beim nächsten Kontakt erneut ein Angebotsüberhang entstehen. Aktuell notiert MICROSOFT exakt auf der Unterkante des großen Dreiecks, gleichbedeutend mit der Aufwärtstrendlinie seit Mitte 2002. Bei 24,44 $ liegt außerdem direkt darunter eine niedriggradige Horizontalunterstützung.

Prognose: Kurzfristig besteht die Möglichkeit einer Bodenbildung bei 24,44-24,60 $. Sollte die Aktie darunter abfallen, müßte mit Abgaben bis 23,83 $ gerechnet werden. Letzteres Scenario würde also im Sinne eines Fehlausbruchs aus dem Dreieck zu werten sein. Wobei wir ein Fortsetzungsscenario bevorzugen würden, wonach die Aktie anschließend wieder ein "Rebreak" zurück über 24,60 $ schafft. Allen Scenarien ist der Anstieg bis 27,42 $ gemeinsam.

Für die langfristigen Aussichten spielt die 27,42 $ Marke eine entscheidende Rolle. Kann die Aktie auf Wochenschluß nachhaltig darüber ausbrechen, würde dies ein umfassendes Kaufsignal bis 32,00 $, 36,60 $ und 40,00 $ auslösen.

Chart erstellt mit Qcharts

US Aktien können Sie direkt in Deutschland über die Börse München ordern, US Broker sind nicht mehr zwingend erforderlich. Vorteile beim Handel über die Börse München: Garantierte Liquidität unabhängig vom Umsatz, sofortige Ausführung beste Preise und Vollausführung für über 4.000 Aktien aus 60 Ländern, sofortige Ausführung ohne Teilausführungen. Der Preis wird nach dem Referenzmarktprinzip bestimmt. Als Referenzmarkt gilt der Börsenplatz im In- oder Ausland, der die höchsten Umsätze in diesem Papier verzeichnet. Dies bedeutet, der Kurs dieses Marktes ist maßgeblich für die Preisfeststellung in München. Es werden engste Spreads garantiert, wenn der Heimatmarkt geschlossen ist. Ordern Sie die Aktie von Microsoft mit der Wertpapierkennnummer 870747 bei Interesse über die Börse München.

Bitte hier klicken für Details


21.06.2005 - 18:39
MICROSOFT - Rückfall, aber...
...das übergeordnet bullische Szenario ist intakt.

MICROSOFT (MSFT): 25,18 $ (+0,27%)

Aktueller Tageschart (log) seit August 2004 (1 Kerze = 1 Tag).

Kurz-Kommentierung: Der Ausbruch über den bei 25,45 $ liegenden Widerstand wurde bei der Aktie von Microsoft unterhalb des Widerstands bei 26,20 $ wieder abverkauft. Die Aktie fiel dabei an den Vortagen auch unter die bei 25,45 $ liegende Unterstützungszone mit dem kurzfristigen Aufwärtstrend zurück. Ein weiterer Test des bei 24,60 $ liegenden langfristigen Aufwärtstrends ist hier nicht auszuschließen, dort sollte die Aufwärtsbewegung aber fortgesetzt werden. Erst unterhalb von 24,44 $ auf Schlussbasis wird das bullische Szenario gefährdet, darüber bleibt mittelfristig ein Test des Key-Levels bei 27,42 $ wahrscheinlich.

Chart erstellt mit Qcharts


10.06.2005 - 14:33

MICROSOFT - Intakte Aufwärtsbewegung

MICROSOFT (MSFT) : 25,51 $

Aktueller Tageschart (log) seit August 2004 (1 Kerze = 1 Tag).

Diagnose: Microsoft bestätigte während der Konsolidierung im März die langfristig maßgebende Aufwärtstrendlinie und konnte auf dieser aktuell bei 24,50 $ liegenden Unterstützung nach oben abprallen. Es erfolgte der Ausbruch über den mittelfristigen Abwärtstrend seit Dezember, am Widerstand bei 26,20 $ fiel der Kurs in der Vorwoche aber nochmals zurück. Während des aktuellen Kursrücksetzers kann sich der Kurs auf der Unterstützung bei 25,45 $ sowie über dem kurzfristigen Aufwärtstrend fangen.

Prognose: Die Unterstützung wird derzeit durch EMA 200 (rot) und EMA 50 (blau) verstärkt und sollte die Aktie jetzt wieder nach oben hebeln. Erfolgt dabei der Ausbruch über 26,20 $ auf Schlussbasis, ist der Weg bis zum langfristigen BUY-Trigger um 27,42 $ frei. Ein Rückfall auf Schlussbasis unter die bei 25,30 $ liegende kurzfristige Aufwärtstrendlinie ist zu vermeiden, da dann nochmals nachgebende Notierungen bis 24,60 $ drohen.

Chart erstellt mit Qcharts


29.04.2005 - 21:20

MICROSOFT - Eigentlich rechtlich formidabel

MICROSOFT (MSFT) : 25,11 $ (+2,69%)

Aktueller Wochenchart (log) seit Anfang 2002 (1 Kerze = 1 Woche).

Kurz-Kommentierung: Zur Veranschaulichung des großen übergeordneten Chartbilds anbei diesmal der Wochenchart. Der Kursverlauf seit Juli 2002 zeigt eine große steigende bullische Dreiecksformation. Deren maßgebliche BUY Triggerlinie verläuft bei 27,42 $. Gelingt der Aktie der nachhaltige Anstieg über 27,42 $, löst dies ein mittel- bis langfristiges Kursziel von 40,00 $ aus. Bezogen auf das Kursfenster der kommenden Wochen und Monate dürfte die Aktie bis 26,20 und 27,42 $ ansteigen können, wobei mit einem volatilen Anstiegsmuster zu rechnen ist. Solange das Papier über 24,00 $ notiert, ist das skizzierte bullische Scenario intakt.

Chart erstellt mit Qcharts


MICROSOFT (MSFT) : 24,85 $ (+1,55%)

Aktueller Tageschart (log) seit Mai 2004 (1 Kerze = 1 Tag).

Diagnose: Ausgehend vom starken Widerstand bei 27,42 $ fiel Microsoft seit Anfang 2005 wieder stärker zurück. Während des sich verschärfenden Rückgangs wurde der Support bei 24,44 $ nach unten gebrochen, auf dem maßgebenden langfristigen Aufwärtstrend bei aktuell 24,10 $ konnte sich der Kurs aber stabilisieren. Hier prallt MSFT jetzt deutlich nach oben ab. Auf Widerstand trifft der Kurs zunächst bei 25,06 $ sowie am dort liegenden steileren Abwärtstrend der Vorwochen.

Prognose: In diesem Bereich kann nochmals ein Rücksetzer einkalkuliert werden. Solange der langfristige Aufwärtstrend aber nicht klar auf Wochenschlussbasis gebrochen wird, bleibt das bullische Setup völlig intakt. Oberhalb des derzeit bei 25,50 $ liegenden mittelfristigen Abwärtstrends wird nach erfolgreichem Test des Aufwärtstrends ein weiterer Anstieg in Richtung 27,42 $ mittelfristig wahrscheinlich.


Chart erstellt mit Qcharts

06.04.2005 - 18:09
MICROSOFT - Aufwärtstrend bestätigt

Freetrade-Aktion der Consorsbank

Sichern Sie sich jetzt die Chance auf 0 € Ordergebühr bei einem unserer angebundenen Broker: Bei der Consorsbank handeln Sie Produkte der Société Générale ab einem Ordervolumen von 1.000 € bis zum 30. Dezember ohne Ordergebühr. Und es wird noch besser: Ab sofort können Sie die Derivate auf alle US-Basiswerte der Société Générale bei der Consorsbank handeln. Jetzt Depot eröffnen.