• Microsoft Corp. - Kürzel: MSF - ISIN: US5949181045
    Börse: Nasdaq / Kursstand: 43,98 $

In meinen Wunschanalysenvideos haben wir vor und nach dem Sell-off verstärkt die Microsoft-Aktie besprochen. Zunächst ein kurzer Rückblick: Bereits vor dem Crash war mir der letzte Anstieg in diesem Jahr bei der Aktie von Microsoft zu dreiwellig. Ich erwartete daher nach der mit einem X markierten dreiteiligen Erholung eine weitere Abwärtswelle, die die Marke von 40,23 $ im Idealfall noch einmal unterschreiten sollte. So merkwürdig das vielleicht klingen mag, aus Sicht der Elliott-Wellen kam mir der Abverkauf vor einigen Tagen also gelegen. Denn nun scheint ein bullishes Konsolidierungsmuster als große Welle 4 im Chart komplettiert. Die Struktur der Welle 4 würde ich als Double Flat sehen, gebe ich aber für die Elliott-Wellen-Profis gerne zur Diskussion frei.

Sollte die Welle 4 komplettiert sein, fehlt zumindest ein weiteres Hoch über 50,04 $. Warum ziehe ich den Pfeil im Chart bereits auf 60,00 $ hoch? Dafür gibt es mehrere Gründe:

  • Im Falle eines Anstieges über 50,00 $ existieren aus klassischer Sicht keine Widerstände mehr bis zum Allzeithoch bei 59,97 $.
  • In Anbetracht einer möglichen beendeten Welle 3 im Jahr 2014 wäre eine Welle 5 nur knapp über 50,00 $ sehr kurz geraten.
  • Der komplette Abverkauf von 2000 bis 2009 bei der Aktie verlief in meinen Augen dreiteilig, also ebenfalls korrektiv, was langfristig zumindest ein nochmaliges Erreichen der 60,00-$-Marke wahrscheinlich werden lässt.

Solange die Aktie also über dem Wochentief bei 39,72 $ verbleibt, wäre einiges möglich in meinen Augen.

MICROSOFT-Für-die-Superbullen-unter-Ihnen-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
Microsoft EW-Wochenchart langfristig