• Microsoft Corp. - Kürzel: MSF - ISIN: US5949181045
    Börse: NASDAQ / Kursstand: 232,330 $

Microsoft ist im zurückliegenden zweiten Geschäftsquartal weiter kräftig gewachsen. Der Umsatz erhöhte sich gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 17 Prozent auf 43,1 Mrd. USD, wie Microsoft nachbörslich mitteilte. Der operative Gewinn legte um 29 Prozent auf 17,9 Mrd. USD zu, während der Nettogewinn um 33 Prozent auf 15,5 Mrd. USD stieg. Der verwässerte Gewinn je Aktie verbesserte sich um 34 Prozent auf 2,03 USD.

Die Zahlen lagen insgesamt deutlich über den Erwartungen, so hatten die Analysten nur einen Umsatz von 40,2 Mrd. USD und einen Nettogewinn von 12,6 Mrd. USD erwartet.

Wachstumstreiber waren die Cloud-Plattform Azure mit einem Umsatzplus von 50 Prozent und der Videospielebereich Xbox mit einem Umsatzanstieg von 40 Prozent.

"Was wir im vergangenen Jahr gesehen haben, ist der Beginn einer zweiten Welle der digitalen Transformation, die jedes Unternehmen und jede Branche erfasst", sagte Microsoft-CEO Satya Nadella. "Der Aufbau eigener digitaler Funktionen ist die neue Währung, die die Widerstandsfähigkeit und das Wachstum jedes Unternehmens fördert. Microsoft treibt diesen Wandel mit der weltweit größten und umfassendsten Cloud-Plattform voran."

Die Microsoft-Aktie konnte nachbörslich auf ein neues Allzeithoch ausbrechen und notierte zuletzt noch rund fünfeinhalb Prozent im Plus.

Aus charttechnischer Perspektive könnten sich an den Ausbruch weitere Kursgewinne anschließen, nachdem Microsoft vor einigen Tagen aus einem Dreieck ausgebrochen war und nun zudem das alte Allzeithoch überwunden hat. Ein Rückfall unter das alte Allzeithoch bei 232,80 USD oder gar unter die Marke 225,21 USD würde hingegen auf eine Fortsetzung der jüngsten Konsolidierung hindeuten und wäre bärisch zu werten.

MICROSOFT-Kräftiges-Wachstum-dank-Cloud-Geschäft-Chartanalyse-Oliver-Baron-GodmodeTrader.de-1
Microsoft-Aktie (Chart von Alexander Paulus)

Offenlegung wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den folgenden besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse investiert: Microsoft Corp.