Microsoft - Kürzel: MSFT - ISIN: US5949181045

    Börse: Nasdaq in USD / Kursstand: vorbörslich 27,15 $

    Rückblick: Die Microsoft Aktie gehört zu den schwachen Bluechips am US-Markt, die Abwärtsbewegung seit Ende April ließ den Wert bis auf 22,73 $ zurückfallen. Seit dem stabilisiert sich die Aktie, wobei die sich zum Dreieck einengende Handelsspanne im Oktober nach oben hin verlassen wurde.

    Bullischer Druckaufbau in den vergangenen Tagen ließ die Aktie zum ersten Mal seit Mai gestern wieder über den EMA200 (rot) klettern. Heute notiert sie nach den Zahlen vorbörslich mit aktuell 3,31 % bei 27,15 $.

    Charttechnischer Ausblick: Die Microsoft Aktie sollte jetzt den zentralen Widerstandsbereich bei 27,41 - 27,57 $ erreichen. Von dort aus könnte es nochmals zu Rücksetzern bis 25,95 - 26,41 $ kommen, sofern heute kein nachhaltiger Ausbruch über 27,90 $ stattfindet.

    Geht es nämlich nachhaltig über 27,90 $, wird ein größeres Kaufsignale mit Zielen an der 31,50 $-Marke ausgelöst. Ein Rückfall per Tagesschluss unter 25,50 $ hingegen wäre bärisch zu werten, dann könnten Abgaben bis 24,15 - 24,40 und darunter zum Tief bei 22,73 $ folgen.

    Meldung: Redmond (BoerseGo.de) – Microsoft hat den Markt wieder einmal positiv überrascht. Nachbörlich steigt der Aktienkurs um mehr als ein Prozent an. Das Software Unternehmen, hat im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2010/11 einen Umsatz von 16,2 Milliarden US-Dollar erzielt. Analysten hatten 15,8 Milliarden erwartet. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres hatte Microsoft 12,9 Milliarden umgesetzt. Der Gewinn je Aktie erreicht 0,62 Dollar und ist damit ebenfalls besser als das Ergebnis, das Analysten vorausgesagt hatten. Sie hatten 0,55 Dollar je Anteilsschein erwartet. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres blieben je Aktie 0,40 Dollar in der Kasse. Microsoft nahm die Vorlage der Quartalsbilanz zum Anlass, um die Prognose für das Gesamtjahr zu bekräftigen. Microsoft berichtet, dass in sämtlichen Geschäftsbereichen Wachstum zu verzeichnen war. Microsoft erwartet, dass weiterhin der so genannte PC refresh Cycle intakt ist. Der Verkauf der Spielekonsole Xbox konnte um 38 Prozent gesteigert werden,außerdem entwickelt sich die eigene Suche positiv. Bing konnte weitere Marktanteile gewinnen, so Microsoft.

    Kursverlauf vom 03.11.2009 bis 28.10.2010 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

    Professionelle Chartanalyse - Chart erstellt mit GodmodeCharting

    Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.