Microsoft - Kürzel: MSFT - ISIN: US5949181045

    Börse: Nasdaq in USD / Kursstand: 24,85 $

    Rückblick: Vor allem auf Wochenbasis und mit Blick auf den laufenden Trend zeichnet sich in der Microsoft Aktie ein immer noch bärisches Bild ab. So wurde zunächst mit dem Unterschreiten der Unterstützung bei 27,57 $ ein Doppelhoch vollendet, das eine relativ dynamische Verkaufswelle bis auf 22,73 $ nach sich zog. Hier konnte sich die Aktie zwar etwas stabilisieren und eine Erholung starten, aber bei 26,41 $ setzten in der vorletzten Woche erneute Verkäufe ein. Damit zeigt sich hier nun ein relativ starker Widerstand, denn neben dem Erholungshoch liegen hier auch die 20iger und 50iger gleitende Durchschnittslinie.

    Auf der anderen Seite hat die Aktie mit den Verkäufen der letzten Wochen nun das 50iger Retracement der 2009er Rally erreicht. Dieses ist durchaus ein gutes Korrekturniveau, um einen Boden auszubilden. Entscheidend hierfür ist jedoch der Bereich bei 26,50 $, da erst ein Überschreiten dessen eine Schulter-Kopf-Schulter-Bodenformation vollenden würde. Leichte Unterstützung erhält dieses Szenario durch die Volumenentwicklung.

    Charttechnischer Ausblick: Es muss klar gesagt werden, aus prozyklischer Sicht sind die Aktien von Microsoft derzeit weiterhin ein Verkaufskandidat. Der Trend ist aktuell immer noch abwärts gerichtet, womit grundlegenden die Verkäufer das Sagen haben. Ein Rückfall unter 24,00 $ würde dies bestätigen und dürfte zu neuen Tiefs führen. Eine nächste starke Unterstützung ist dann bei ca. 21,15 $ auszumachen.

    Angesichts der Nähe zur 24iger Kursmarke, der charttechnischen Entwicklung und dem Chance-Risiko-Verhältnis bietet es sich aber durchaus an, auch über antizyklische, also gegen den Trend gerichtete Käufe nachzudenken. Die 24iger Unterstützung sollte dabei nicht mehr unterschritten werden und möglichst zügig ein Anlauf in Richtung 26,50 $ starten. Gelingt hier dann der Ausbruch nach oben, wäre die Bodenbildung vollendet und weitere Kursgewinne in Richtung 27,57 $ und später 31,50 $ könnten folgen.

    Kursverlauf vom 10.08.2007 bis 18.08.2010 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Woche)

    Professionelle Chartanalyse - Chart erstellt mit GodmodeCharting