MILLICOM - Kürzel: MICC - ISIN: LU0038705702

    Börse: Nasdaq in USD / Kursstand: 90,97 $

    Rückblick: Seit ihrem Tief bei 24,75 $ im Oktober 2008 regierte in der Millicom Aktie der Bulle und dieser trieb die Kurse in der Spitze bis auf ein aktuelles Hoch bei 102,72 $. Damit hat sich die Aktie in den letzten beiden Jahren vervierfacht, ein neues Allzeithoch blieb den Bullen bis dato jedoch versagt.

    Dies könnte sich nun auch in den kommenden Wochen oder gar Monaten nicht ändern, denn aktuell erreicht die Aktie im Zuge der seit einigen Wochen laufenden Korrektur die mittelfristig federführende Aufwärtstrendlinie. Diese wurde bereits in der Vorwoche touchiert und konnte kurzfristige Käufer anlocken. Die sich dabei gebildete bullische Wochenkerze (Hammer, japan. Candlestick) schafft es in dieser Woche jedoch nicht, Anschlusskäufe zu finden, was als klares Achtungszeichen zu werten ist. Gleichzeitig festigte sich auch der Widerstand um 94,50 $, wo neben der 20-Wochenlinie auch eine horizontale Widerstandslinie auszumachen ist.

    Charttechnischer Ausblick: Die Anspannung in der Millicom Aktie bei den Bullen dürfte mit den Verlusten in dieser Woche weiter zunehmen, denn fällt der Kurs nun erneut unter 89,49 $ zurück, wären weitere Kursverluste bis auf 78,71 $ in den kommenden Wochen nicht ausgeschlossen. Damit würde die Aktie in eine ausgedehntere Korrektur innerhalb des langfristigen Bullenmarkes laufen.

    Ein schneller Ausbruch über 94,65 $ per Wochenschlusskurs hingegen würde für ein Halten der Aufwärtstrendlinie sprechen. Diesem Abpraller nach oben könnten dann weitere Kursgewinne bis 102,72 $ folgen und auch das Allzeithoch bei 127,40 $ rückt mittelfristig wieder in greifbarere Nähe.

    Kursverlauf vom 10.10.2008 bis 23.11.2010 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Woche)

    Professionelle Chartanalyse - Chart erstellt mit GodmodeCharting

    Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert