• MongoDB Inc. - Kürzel: 526 - ISIN: US60937P1066
    Börse: NASDAQ / Kursstand: 158,660 $

MongoDB präsentierte gestern nachbörslich die Zahlen zum 2. Quartal des Fiskaljahres 2020 und konnte die Erwartungen der Analysten erneut übertreffen. Erwartet wurde ein Umsatz von rund 91,3 Mio. USD und Non-GAAP EPS von - 0,28 USD.

Q2 2020

Q2 2019

Prozentuale Veränderung

Umsatz

99,4 Mio. USD

57,5 Mio. USD

+ 76 %

GAAP operative Verluste

- 37,7 Mio. USD

- 27,1 Mio. USD

/

GAAP Nettoverluste

- 37,3 Mio. USD

- 27,8 Mio. USD

/

GAAP EPS

- 0,67 USD

- 0,54 USD

/

Non-GAAP operative Verluste

- 14,8 Mio. USD

- 17,9 Mio. USD

/

Non-GAAP Nettoverluste

- 14,7 Mio. USD

- 17,5 Mio. USD

/

Non-GAAP EPS

- 0,26 USD

- 0,34 USD

/

Eine weitere wichtige Kennzahl aufgrund des Businessmodells von MongoDB ist der durch Abonnement Einnahmen generierte Umsatz. Dieser belief sich auf 94,2 Mio. USD, welches einem Anstieg im Vergleich zum Vorjahr von 71 % entspricht. Im Rahmen dieser Kennzahl ist eine wachsende Kundenbasis essenziell. MongoDB ist nach wie vor die beliebteste Non-SQL Datenbank. Dies spiegelt sich in der berichteten Kundenanzahl wider. Das Unternehmen konnte die Kundenbasis in Vergleich zum Vorjahr mehr als verdoppeln und zählt aktuell 15.000 Kunden.

WERBUNG

Der Schritt zur Cloud lohnt sich: Die Datenbank MongoDB Atlas, welche eine globale Multi-Cloud Datenbank ist, konnte im Vergleich zum Vorjahr um 240 % wachsen und generierte in vergangenem Quartal 37 % des Umsatzes. Die im letzten Quartal angekündigte neue Kooperation mit der Google Cloud Plattform zeigte bereits starke Traktion. Auch mit den anderen beiden Partnern, Microsoft und AWS, konnte MongoDB starke Ergebnisse erzielen und die Kooperation weiter ausbauen, wie beispielsweise durch die Integration von MongoDB Atlas in den Microsoft Azure Marketplace.


Folgen Sie mir kostenlos auf meinem Guidants Desktop, um keine meiner Analysen zu verpassen.


Im Juni fand die MongoDB World in New York statt. Das Event war ein durchschlagender Erfolg. Es war stand heute das erfolgreichste World-Event und wurde durch einen Hackathon mit 900 Teilnehmern, welche 83 MongoDB Projekte erarbeitet haben ergänzt. Auf dem Event hat MongoDB zudem mehrere neue Produkte und Features angekündigt. Beispielsweise wurde bekannt gegeben, wie MongoDB die Datenbank von Realm integrieren wird, deren Produkte eine mobile Datenbank und eine Synchronisationsplattform sind und die sie im vergangenen Quartal übernommen haben. Ziel war, MongoDB mobil zu stärken. Die Datenbank Realm wird mit der serverfreien Plattform Stich von MongoDB gekoppelt und im Back-End somit mit MongoDB Atlas verbunden. Dadurch können Entwickler vereinfacht und schneller ihre Daten zwischen jeglichen Geräten synchronisieren. MongoDB erwartet, dass die Datenbank Realm die Standard Datenbank für Mobil-Entwickler wird, da sie die Entwicklung von Echtzeit-Applikationen vereinfacht. Dieser strategische Schritt fußt laut MongoDB auf Kundenfeedback bezüglich gewünschter Erweiterungen seitens des Produktangebots von MongoDB.

MongoDB hat zudem bekannt gegeben, dass Archana Agrawal Mitglied des Board of Directors geworden ist. Archana Agrawal ist aktuell die Unternehmensleiterin von Altassian und zusätzlich für das Department Cloud Marketing zuständig.

Basierend auf den Zahlen hat das Unternehmen folgende Erwartungen für das 3. Quartal 2020 bekannt gegeben, sowie die Erwartungen für das gesamte Fiskaljahr 2020 leicht korrigiert.

Q3 2020

Gesamtes Fiskaljahr 2020 Alt

Gesamtes Fiskaljahr 2020 Neu

Umsatz

98 – 100 Mio. USD

375 – 381 Mio. USD

390 – 395 Mio. USD

Non-GAAP operative Verluste

- 16, 5 – - 15,5 Mio. USD

- 63 – - 59 Mio. USD

- 62 – - 59 Mio. USD

Non-GAAP EPS

- 0,29 – - 0,27 USD

- 1,11 – - 1,04 USD

- 1,11 – - 1,06 USD

Ein Blick auf die Aktie

Als Reaktion auf die Zahlen ist der Aktienkurs nachbörslich um rund 2 % auf 155 USD gefallen. Vorbörslich notiert der Wert derzeit bei rund 156,5 USD. Nach erreichen eines neues Allzeithochs Anfang Juni setze die Aktie zurück und konsolidiert seit dem. Aus Sicht der CAN-SLIM-Strategie ergibt sich basierend auf der Konsolidierung ein optimaler Kaufpunkt bei 184,44 USD, falls diese Marke auf Tagesschlusskursbasis mit hohem Volumen überschritten wird. Einstiegsmöglichkeiten sind dann bis 5 % über dieser Marke gegeben, d.h. bis 194,12 USD.

MongoDB-Erfolgreiches-zweites-Quartal-Chartanalyse-Lisa-Giering-GodmodeTrader.de-1
MongoDB - Aktie

Wollen Sie mittel- bis langfristig erfolgreich Vermögen aufbauen? Dann folgen Sie mir kostenlos auf meinem Guidants Desktop!

Auf meinem Desktop setze ich meine Strategie des erfolgreichen Vermögensaufbau um, inklusive Musterdepots und Watchlist.