"Das Monster erwacht" schrieb ich im April über die Aktie von Monster Beverage. In der Nachbetrachtung war das sehr dick aufgetragen. Denn die Power reichte nicht lange, schnell fielen die Käufer wieder in den Schlaf. Zumindest das Ziel bei 99 USD arbeitete das Momentumbrett aus den USA ab, ehe es auf das Ausbruchslevel bei 95,10 USD und im weiteren Verlauf auch darunter zurückfiel. Ein erneuter Ausbruchsversuch Anfang des Monats scheiterte kläglich. Der Freitagshandel war von einer sehr hohen Volatilität geprägt.

Der Kursrutsch im Mai war im Übrigen auf einen durchwachsenen Quartalsbericht zurückzuführen. Der Gewinn je Aktie lag mit 0,59 USD 0,02 USD unter dem Analystenkonsens. Beim Umsatz toppte das Management mit Erlösen von 1,24 Mrd. USD die Markterwartung von 1,22 Mrd. USD dagegen. Analysten haben in der Zwischenzeit ihre Schätzungen verglichen mit dem April etwas gesenkt und erwarten 2021 nun einen nahezu stagnierenden Jahresgewinn von 2,63 USD je Aktie.

Aus charttechnischer Sicht ist die aktuelle Ausgangslage neutral. Die Aktie pendelt in einer Range seitwärts. Sollte ein dritter Angriff auf die Widerstandszone zwischen 95,10 und 95,88 USD von Erfolg gekrönt sein, wäre das Hoch bei 99,24 USD ein erstes Ziel. Mittelfristig sind auch dreistellige Kurse im Bereich von 105 USD erreichbar.

Gibt der Wert dagegen unter das Maitief und den etwas darunter verlaufenden EMA200 nach, bricht also unter den Supportbereich zwischen 88,35 und 87,90 USD ein, wäre mit Abgaben in Richtung des Märztiefs bei 82,96 USD zu rechnen. Dort bieten sich neue antizyklische Chancen auf der Long-Seite.

Fazit: Im Monat Juni wird die Aktie von Monster Beverage nach dem starken Rückfall im Mai bislang stets im Kursbereich 95,10 bis 95,88 USD ausgebremst. Erst darüber entstehen Kaufsignale. Abstaubermanöver bieten sich um 88 USD, im Falle einer deutlichen Verkaufswelle auch um 83 USD, an.

Jahr 2020 2021e* 2022e*
Umsatz in Mrd. USD 4,60 5,37 5,92
Ergebnis je Aktie in USD 2,64 2,63 2,99
Gewinnwachstum -0,38 % 13,69 %
KGV 35 35 31
KUV 10,5 9,0 8,2
PEG neg. 2,2
*e = erwartet
MONSTER-BEVERAGE-Abkühlung-für-wen-Käufer-oder-Verkäufer-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
Monster-Beverage-Aktie

Ich trade seit einiger Zeit nur mehr über Guidants. Denn dort analysiere ich auch meine Basiswerte. Der Handel ist kinderleicht. Über Guidants mit dem Broker verbinden, Session TAN vergeben und loslegen! Ohne Mehrkosten und mit einer spürbaren Zeitersparnis! Alle Infos zum Handel über Guidants erfahren Sie hier. Schauen Sie sich in diesem Zusammenhang unbedingt auch unseren neuen Zertifikate-Modus im Charting an. So leicht ging Derivate-Trading noch nie von der Hand!

Wir freuen uns über die Nominierung als „Bestes Zertifikate-Portal“ bei den ZertifikateAwards 2021 – und noch mehr auf Ihre Stimme! Setzen Sie in einer kurzen Umfrage Ihren Haken bei „GodmodeTrader/Guidants". Es dauert lediglich wenige Minuten. Versprochen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung.Hier geht´s zur Umfrage