Das Fazit der jüngsten Betrachtung von Ende Oktober ("Energydrink-Hersteller im Höhenrausch") lautete:

"
Innerhalb des Aufwärtsimpulses wurde die Aktie zuletzt regelmäßig am EMA50 wieder gekauft, wie ein Blick auf den Tageschart belegt. Dieser gleitende Durchschnitt notiert aktuell im Bereich 55,45 USD und ist zusammen mit dem Aufwärtstrend im Tageschart die derzeit wichtigste charttechnische Unterstützung im Chartbild von Monster Beverages. So lange dieses Level nicht per Tagesschlusskurs unterboten wird ist daher im Zweifel mit einer Trendfortsetzung in den Bereich 58 bis 60 USD zu rechnen. Rücksetzer bleiben somit Kaufgelegenheiten mit enger Absicherungsmöglichkeit."

Am 9. November eröffnete die Aktie mit einem Abwärtsgap und fiel auf die angesprochene Unterstützung im Bereich des EMA50. Glückwunsch an Alle, die diesen Rücksetzer wie empfohlen als Einstiegsmöglichkeit genutzt haben: Im Anschluss ging es direkt 10 % gen Norden.

Wie geht`s nun weiter aus charttechnischer Sicht?

Kurzfristig befindet sich der Nasdaq100-Wert im Konsolidierungsmodus. Im Rahmen dieser Konsolidierung könnte die Aktie noch einmal in den Bereich 58 bis 59 USD zurücksetzen.

In dem Bereich bietet sich unter Umständen ein erneuter Einstieg auf der Longseite mit attraktivem CRV. Aktuell ist die Seitenlinie keine verkehrte Option, Rücksetzer bleiben aber nach wie vor kaufenswert.

Verpassen Sie keine meiner Analysen und Tradingideen aus dem FX-Bereich und folgen Sie mir auf meinem Guidants-Desktop !

MONSTER-BEVERAGE-EMA50-als-optimaler-Einstieg-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-1
Monster Beverage Aktie Chartanalyse (Tageschart)