Morgan Stanley - Kürzel: MS - ISIN: US6174464486

    Börse: NYSE in USD / Kursstand: 25,33 $

    Rückblick: Die Aktien von Morgan Stanley befinden sich seit dem Rallyhoch bei 35,74 $ vom Oktober letzten Jahres in einem langfristigen Abwärtstrend. Erst ein deutlicher Abverkauf unter den gebildeten Abwärtstrendkanal auf das bisherige Jahrestief bei 22,40 $ konnte die Bullen in Morgan Stanley wieder etwas wachrütteln und der Aktie im Juli zu einer Gegenbewegung verhelfen. Diese endete jedoch im August im Bereich von 28,00 $, welcher sich auch bei einem weiteren Trendwendeversuch Anfang September als deutlicher Widerstand erwies.

    Seit diesem missglückten Ausbruchsversuch fällt die Aktie nahezu ungebremst in Richtung der unteren Triggerlinie eines ansteigenden Dreiecks, welches sich seit Juli gebildet hat und aktuell keine Anzeichen auf eine bullische Trendwende liefert, zumal die Aktie auch heute wieder zu den schwächsten Werten des S&P 500 zählt.

    Charttechnischer Ausblick: Weiterhin haben die Bären in Morgan Stanley das Sagen und sollten für einen baldigen Bruch der unteren Triggerlinie und für einen Test der Untertsützung bei 24,24 $ sorgen. Wird diese durchbrochen, so kann nurmehr das Julitief bei 22,40 $ von den Bullen zur Bodenbildung genutzt werden und einen weiteren starken Rückgang bis 20,80$ und mittelfristig bis 17,80 $ aufhalten. Es bleibt sehr fraglich ob dies gelingen kann.

    In neutrales Fahrwasser würde die Aktie hingegen erst bei Kursen oberhalb von 28,50 $ eintreten, doch auf diesem Niveau wartet bereits der nächste starke Widerstand in Form des langfristigen Abwärtstrends. Sollte dennoch ein Bruch dieses Bereichs glücken, könnte die Akttie bis 32,30 $ und darüber bis 35,74 $ ansteigen.

    Kursverlauf vom 24.09.2009 bis 22.09.2010 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

    Professionelle Chartanalyse - Chart erstellt mit GodmodeCharting