• DAX - Kürzel: DAX - ISIN: DE0008469008
    Börse: XETRA / Kursstand: 15.257,04 Pkt

Allen 3 Sell Offs ist die hohe Abwärtsdynamik gemeinsam. Sell Off 1 hatte ein Ausmaß von -40 %, Sell Off 2 von -12 %. Sell Off 3 begann in dieser Woche und ist aus heutiger Sicht noch nicht zuende. Das Ausmaß von Sell Offs und Crashbewegungen lässt sich nicht charttechnisch berechnen. Unterstützungen im Chart verlieren in solchen Marktphasen ihre stützende Funktion, sie werden aufgrund der hohen Abwärtsdynamik wie Butter nach unten durchgemacht. Das Ende lässt sich erst vage abschätzen, wenn hochdynamisch Gegenbewegungen nach oben einsetzen. Während solcher Sell Off Phasen werden die Märkte von Risikopositionen und von Positionen von aktiven Anlegern, die in kleineren Timeframes (kurz- und mittelfristig) unterwegs sind, bereinigt. Es sind in der Regel keine langfristig ausgerichteten Investoren, die Positionen in solche Marktphasen abstoßen.

Corona-Sell Off 1 verlief deshalb so drastisch, weil die Finanzmärkte nicht vorbereitet waren, dass sich die Endemie in China zu einer Pandemie ausbreiten würde. Plötzlich war Corona in Europa in Norditalien. Das war der Trigger für Corona Sell Off 1.

Sell Off 2 verlief deshalb vergleichweise mickrig, weil FED und EZB geldpolitische Atombomben gezündet hatten. Beide Notenbanken stellten sich als die größten Gorillas der Finanzmärkte protektiv auf, um wirtschaftliche Folgen der Coronakrise aufzufangen. Regierungen reagierten mit massiven fiskalen Stimuli. So, die Situation zum Zeitpunkt des nun laufenden dritten Sell Offs ist die, dass insbesondere die US-Notenbank sehr klar einen Plan formuliert hat, die Geldschleusen enger zu stellen. Stichworte Tapering und US-Leitzinsanhebung in 2020. Man kann davon ausgehen, dass die US-Notenbank die aktuelle Lage sehr genau beobachtet, um bei Bedarf zu handeln. Die Lage ist die, dass die Märkte auch ohne die neuen Coronawellen in Deutschland etc. und ohne Omikron wegen der US-Notenbank unruhiger schaukelten! Der Markt mag es nicht, wenn weniger der Liquiditätsdroge injiziert wird.

Das ist so einfach - Jeder User kann das rasch selbst umsetzen
Ihr Consorsdepot, Ihr Flatexdepot, Ihr Comdirectdepot, etc. traden Sie mit nur einem Klick Umschaltung aus einer Plattform: Nämlich Guidants. Mit diesem Link kommen Sie in die Broker-Übersicht. Das Traden via Guidants führt zu keinerlei Zusatzkosten! Einfach mal ausprobieren. Mit dem Schlüssel-Symbol können Sie eine Session-TAN aktivieren, was das Trading sehr erleichtert. Also eine TAN pro Tag. Sie kennen die App noch nicht? Dann geht es hier entlang

Guidants - Software made in Germany.

Morphologie-der-3-Corona-Sell-Offs-Chartanalyse-Harald-Weygand-GodmodeTrader.de-1
DAX