• MorphoSys AG - Kürzel: MOR - ISIN: DE0006632003
    Börse: XETRA / Kursstand: 55,720 €

Im Januar kämpften die Marktteilnehmer noch hart um die 100,00 EUR-Marke. Auf diesem Kursniveau verlief im Wochenchart der EMA50. Vier Wochenkerzen hatten ihren Docht am EMA50 bzw. leicht darüber. Dieses bärische Kerzenmuster war der Startschuss für die aktuelle massive Abwärtsbewegung. Heute markierte die Morphosys-Aktie bei 55,58 EUR ein neues Jahrestief. Wo befindet sich die nächste markante Unterstützungszone?

Zwischen 55,50 EUR und 52,50 EUR wird eine bullische Wochenkerze erwartet

Nach einem Rally-Hoch knapp unter 150,00 EUR Anfang 2020 verlor die Morphosys im Zuge der ersten Corona-Krise rund 55 Prozent an Wert. Nach einer Zwischenerholung Mitte 2020 erfolgte der Startschuss für die zweite massive Korrekturwelle, die ausgehend von dem Zwischenhoch bei 125,00 EUR erneut die Ausmaße erreicht hat, wie die erste. Zudem befindet sich ab ca. 55,50 EUR eine horizontale Unterstützungszone.


Fazit: In den nächsten Tagen könnte sich eine Stabilisierung in der eingezeichneten Unterstützungszone stattfinden. Doch bevor man eine antizyklische Position aufnimmt, sollte man zumindest im Tageschart eine eindeutige bullische Kerze abwarten. Besser wäre es sogar solange zu warten, bis im Wochenchart eine solche sich ergibt.


MORPHOSYS-Keine-Ende-der-Abwärtsbewegung-in-Sicht-oder-doch-Chartanalyse-Bernd-Senkowski-GodmodeTrader.de-1
MorphoSys AG

Traden wie ein PROfi mit Guidants PROmax. Drei Musterdepots (Trading-Depot, Investment-Depot, Weygand-Depot). 13 Experten mit verschiedenen Schwerpunkten. Inclusive Aktien-Screener und Godmode PLUS. Jetzt abonnieren!