• MorphoSys AG - Kürzel: MOR - ISIN: DE0006632003
    Börse: XETRA / Kursstand: 97,580 €

Das Jahr 2020 hatten sich die Aktionäre von Morphosys anders vorgestellt. Es begann wunderbar mit einem großen Vermarktungsdeal für das erste eigene Produkt Tafasitamab. Die Aktie sprang im Januar 2020 in Richtung des Allzeithochs, verfehlte dieses nur knapp. Anschließend bekamen die Bullen aber keinen Fuß mehr in die Tür. Selbst die FDA-Zulassung für das Krebsmedikament im August konnte keine Trendwende einleiten.

Im ersten Halbjahr 2021 könnte auch die Zulassung von Tafasitamab in Europa erfolgen. Analysten erwarten in den kommenden Jahren bei Morphosys ein deutliches Umsatzwachstum und schlussendlich das nachhaltige Erreichen der Gewinnzone. Hierbei muss man wissen, dass das vergangene Jahr durch den Deal mit Incyte von Einmaleffekten geprägt war. Diese fallen 2021 weg. Der Umsatz könnte im kommenden Jahr auf über 400 Mio. EUR anziehen. Zudem könnte 2022 auch die Gewinnzone erreicht werden. Für 2024 belaufen sich die Schätzungen bereits auf einen Umsatz von 845 Mio. EUR und einen Gewinn je Aktie von 7,17 EUR. Das KGV würde dann auf knapp 14 absinken.

Heut sorgt ein Rating der Citigroup für Aufsehen. Die Analysten heben das eh schon weit entfernte Kursziel für die Morphosys-Aktie von 150 auf 170 EUR je Aktie an und bestätigen ihre Kaufen-Empfehlung. Vom aktuellen Kursniveau aus würde das einem Potenzial von mehr als 70 % entsprechen.

Aus charttechnischer Sicht ist derweilen noch Geduld gefragt. Der seit Januar 2020 etablierte einjährige Abwärtstrend ist voll intakt. Zuletzt war die Morphosys-Aktie am Widerstandsband zwischen 100,60 und 102,35 EUR gescheitert. Diese Hürde müssen die Käufer in einem ersten Schritt hinter sich lassen. Knacken sie dann auch den Abwärtstrend auf, wäre mittelfristig Potenzial in Richtung 122,70 EUR ableitbar. Als Zwischenziel könnte die Marke von 109,65 EUR dienen.

Unter 88,88 EUR wäre die Chance auf eine erfolgreiche Bodenbildung dagegen erst einmal vertan und Abgaben in Richtung des Tiefs aus dem vierten Quartal 2020 bei 84,46 EUR werden wahrscheinlich.


Ich trade seit einiger Zeit nur mehr über Guidants. Denn dort analysiere ich auch meine Basiswerte. Der Handel ist kinderleicht. Über Guidants mit dem Broker verbinden, Session TAN vergeben und loslegen! Ohne Mehrkosten und mit einer spürbaren Zeitersparnis! Alle Infos zum Handel über Guidants erfahren Sie hier. Schauen Sie sich in diesem Zusammenhang unbedingt auch unseren neuen Zertifikate-Modus im Charting an. So leicht ging Derivate-Trading noch nie von der Hand!


Jahr 2020 2021e* 2022e*
Umsatz in Mio. EUR 321,00 281,80 401,50
Ergebnis je Aktie in EUR 0,45 -1,54 0,77
Gewinnwachstum - -
KGV 219 - 128
KUV 10,1 11,5 8,1
PEG - neg.
*e = erwartet
MORPHOSYS-Wahnsinns-Kursziel-für-diese-Biotech-Aktie-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
Morphosys-Aktie